Guild Wars 2

Guild Wars 2: Passwortänderung wird zur Pflicht

Nachdem es eine Welle von Accounthacks in Guild Wars 2 gab, führte ArenaNet im vergangengen Jahr die Schwarze Liste ein. Auf dieser stehen Passwörter, mit denen Hacker versucht haben Zugriff auf Spielkonten zu erlangen. Millionen solcher Passwörter sind in der Liste vermerkt und können bei der Neuregistrierung eines Accounts nicht verwendet werden. Auch wer in den letzten Monaten sein Passwort geändert hat konnte ein solches nicht mehr nehmen. Ein Banner im Launcher wies zudem jeden Spieler auf eine Änderung hin und legte einen solchen Schritt nahe.

Ab dem 7. Februar bleibt es nicht mehr bei der Empfehlung, sondern wird zur Pflicht. Habt ihr euer Passwort nach dem 12. September noch nicht geändert, solltet ihr es in den nächsten Tagen tun, oder werdet ab dem 7. Februar dazu gezwungen. Euer altes Kennwort wird nicht mehr nutzbar sein und natürlich kommen auch keine von der Schwarzen Liste in Frage. Wer sich nun schwer damit tut, ein passendes Kennwort zu erstellen, soll laut ArenaNet vier willkürliche Wörter zusammenbauen. Es heißt, dass selbst bei der Verwendung der 2.000 meistbenutzten Wörter noch 16 Billionen Möglichkeiten für ein einzigartiges Passwort bleiben.

Anschließende Geheimhaltung ist natürlich wichtig – nicht nur im Falle von Guild Wars 2.

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Guild Wars 2: Super Adventure Festival 2022 ist gestartet

In Guild Wars 2 ist das Super Adventure Festival 2022 gestartet. Damit kehrt die beliebte …

guild_wars_2_shing_jea

Guild Wars 2: Infografik zum Jahrestag und Geschenke zum neunten Geburtstag

Anlässlich des neunten Guild Wars 2 Jahrestags hat Entwickler ArenaNet eine Infografik veröffentlicht. Diese beinhaltet …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen