Guild Wars 2

Guild Wars 2: Flamme und Frost geht in die zweite Runde

In Guild Wars 2 zieht ein Sturm auf – Flamme und Frost geht in die zweite Runde. Trotz aller Bemühungen von fleißigen Helfern kommen immer mehr Flüchtlinge aus den Zittergifpeln in die Wanderer-Hügel und das Diessa-Plateau. Am 26. Februar wird Flamme und Frost: Der aufziehende Sturm veröffentlicht und setzt die lebendige Geschichte des MMO’s fort.

Außerdem wird das Update eine neue PvP-Karte beinhalten, die den Namen Geisterwacht trägt. Die Map ist im Stil der Norn gestaltet und besticht optisch durch ein grünes Tal und Felsschreine für die Geister der Wildnis. Natürlich hat die neue Karte auch eine Besonderheit: Erobert ein Spieler die Kugel des Aufstiegs und bringt sie anschließend zu einem der drei Schreine, gibt es Bonuspunkte.

Auch die bereits zuvor angekündigten Gilden-Missionen werden ab dem 26. Februar verfügbar sein. Zusammen mit anderen Gildenmitgliedern lassen sich Gruppen bilden, mit denen Rätsel, Querfeldein-Herausforderungen und Kopfgelder zu bewältigen sind. Bei Erfolg gibt es neue Gildenverdienste, die sich gegen Upgrades und Belohnungen tauschen lassen.

Weitere Neuerungen sind bewertetes PvP für zwei Teams – ohne Gebühren – und die freie Auswahl bei den täglichen Erfolgen.

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Guild Wars 2: Super Adventure Festival 2022 ist gestartet

In Guild Wars 2 ist das Super Adventure Festival 2022 gestartet. Damit kehrt die beliebte …

guild_wars_2_shing_jea

Guild Wars 2: Infografik zum Jahrestag und Geschenke zum neunten Geburtstag

Anlässlich des neunten Guild Wars 2 Jahrestags hat Entwickler ArenaNet eine Infografik veröffentlicht. Diese beinhaltet …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen