Ubisoft hofft auf kürzeren Lebenszyklus bei NextGen

Die aktuelle Konsolengeneration hat inzwischen einige Jahre auf dem Buckel, worüber immer wieder heftig diskutiert wird. Nintendo, Sony und Microsoft sehen diesen Aspekt eher positiv, was nicht weiter verwundert. Immerhin kostet es einige Stangen Geld, ein neues Gerät zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Da ist es nicht weiter verwunderlich, wenn versucht wird eine Generation möglichst lang am Leben zu halten.

Doch diese Auffassung teilt nicht jeder. Gerade Entwickler und Publisher sind da oft völlig anderer Meinung. So auch Ubisoft CEO Yves Guillemont. Seiner Meinung nach ist der aktuelle Lebenszyklus lang genug und er hofft, dass der nächste kürzer ausfällt. Neue Konsolen eröffnen seiner Meinung nach viel mehr kreative Möglichkeiten. Bei einer neuen Plattform ist laut ihm die Einstellung der Leute anders, als bei einer schon älteren. Spieler wären dem Risiko mehr zugetan und wesentlich offener, wenn es nach seiner Meinung geht.

Aus diesem Grund sieht er auch der PlayStation 4 positiv entgegen. Er lobte zudem die Tatsache, dass die PS4 mit ihrer Architektur PCs näher kommt als die Vorgängerkonsole. Seiner Meinung nach können so sogar schneller Spiele entwickelt werden. Laut Guillemont würde man von Anfang an gute Dinge sehen, doch im Laufe der Jahre würden die Entwickler lernen, noch mehr herauszuholen.

Eine wirklich große Überraschung ist das freilich nicht. Schon in der Vergangenheit betonte man bei Ubisoft immer wieder, wie sehr man sich eine neue Konsolengeneration wünscht. Ob die Käufer dann tatsächlich aufgeschlossener sein werden, wird sich zeigen. Auch muss sich zeigen, ob die Branche mit Release der neuen Konsolen tatsächlich kreativer wird.

In den letzten Jahren beherrschten vornehmlich Fortsetzungen den Markt und auch Reboots sind längst ein alter Schuh geworden. Man darf gespannt sein, ob sich da tatsächlich etwas ändern wird. Ein wenig frischer Wind wäre aber durchaus wünschenswert. Mit Watch_Dogs hat man bei Ubisoft immerhin eine neue IP in Arbeit. Die bisher gezeigten Szenen erinnern mich allerdings stark an Assassin’s Creed. Bleibt also abzuwarten, ob hier tatsächlich so viel kreative Ideen eingeflossen sind, oder das Spiel eher ein Assassin’s Creed in der Zukunft wird. Worte sind schnell gesprochen, Taten eine andere Geschichte.

Danke MCVUK

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

PUBG kostenloses Wochenende

PlayStation Plus September 2020: PUBG und Street Fighter

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für den September 2020 angekündigt. Plus-Mitglieder erhalten PlayerUnknown’s Battlegrounds …

PlayStation 4

Sony kündigt „Play At Home“-Initiative an – verschenkt PlayStation 4-Spiele

Sony Interactive Entertainment hat eine „Play At Home“- Initiative angekündigt, mit der das Unternehmen einen …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen