tt:
Startseite » News » Ryse Son of Rome: Mikrotransaktionen, Details zum Multiplayer
Ryse: Son of Rome

Ryse Son of Rome: Mikrotransaktionen, Details zum Multiplayer

Neben DLC’s, sind auch Mikrotransaktionen längst schwer in Mode. Auch bei Crytek scheint man sich mit dieser zusätzlichen Geldquelle angefreundet zu haben. Auf der gamescom verriet ein Mitarbeiter von Microsoft, dass es in Ryse: Son of Rome Mikrotransaktionen im Multiplayer geben wird.

Vergleichbar sind die etwa mit denen in Mass Effect 3 und FIFA: Ultimate Team. Wer Geld investiert, kann so etwa neue Rüstungen freischalten. Im Multiplayer des Spiels wird man Geld verdienen, mit dem man anschließend Booster Packs kaufen kann. Dabei wird zwischen Gold, Silber und Bronze unterschieden. Je nachdem was ihr kauft, erhaltet ihr mehr oder weniger seltene Gegenstände, mit denen ihr euren Look verändern könnt.

Mit Echtgeld könnt ihr den Kauf solcher Packs beschleunigen. Angenommen ein Gold Pack kostet 15.000 Gold, euch fehlen aber noch 2.500 Münzen, könnt ihr die Differenz mit Echtgeld erwerben. Ob sich diese Möglichkeit auf das Spiel auswirken wird, muss sich zeigen. Die Gegenstände die man anlegen kann haben nicht nur optisch andere Eigenschaften, sondern sind auch darüber hinaus mit Stats versehen. Mit diesen kann man etwa den Fokus auf Geldgewinn oder Gewinn von Erfahrungspunkten legen.

Danke VideoGamer

Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: