Microsoft: Geschenkkarten aufgetaucht

xboxlive

Mit dem letzten Update für die Xbox 360 sind auch die Microsoft Points verschwunden, die in den letzten Jahren als Währung dienten. Seitdem ist es nur noch möglich, Einkäufe auf dem Xbox LIVE  Marktplatz via Echtgeld zu tätigen, was für so manchen Spieler durchaus ein Problem darstellen kann, da Microsoft bei den zur Verfügung stehenden Zahlungsoptionen wenig Flexibilität aufweist – wie man sie etwa von Steam kennt.

In Zukunft wird es allem Anschein nach allerdings wieder die altbekannten Guthabenkarten zu kaufen geben, mit denen man sein Konto aufladen kann – nur eben nicht mit Microsoft Points. Bei Amazon UK sind derzeit entsprechende Geschenkkarten im Wert von 10, 15, 25 und 50 britischen Pfund gelistet.

Microsoft hat die Guthabenkarten offiziell noch nicht bestätigt und auch Amazon nennt kein Datum, ab wann diese erhältlich sein sollen. Vergleichbare Karten kennt man bereits von Steam und dem PlayStation Network. Man kann davon ausgehen, dass Microsoft hier nachzieht und Amazon UK die Produkte nicht aus Spaß an der Freude listet. Für gewöhnlich richten sich solche Angebote an jüngere Personen und Menschen ohne Kreditkarte, von denen es nach wie vor einige gibt.

Aktuell könnt ihr im Bedarfsfall allerdings auch auf die bei vielen Händlern noch erhältlichen Microsoft Points zurückgreifen. Diese lassen sich nach wie vor einlösen und werden dann entsprechend umgerechnet.

Danke Videogamer

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Games with Gold

Games with Gold Oktober 2020 im Zeichen von Halloween

Microsoft hat die Games with Gold Spiele für den Oktober 2020 angekündigt. Das Motto dazu …

tgg_xbox_black_friday_sale

Xbox Game Pass: Neue Spiele für den Pass und Line-up für das Cloud Gaming

Microsoft hat Nachschub für den Xbox Game Pass angekündigt. Einige der Spiele können via xCloud …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen