Assassin’s Creed IV Black Flag: Bis zu fünf Stunden in der Gegenwart

assassinscredivblackflag

Kaum etwas ist bei Assassin’s Creed so umstritten wie die Spielabschnitte in der Gegenwart. Während sich einige Spieler gar ein komplett dort angesiedeltes Spiel wünschen, können andere gut und gerne darauf verzichten. Egal zu welcher Fraktion ihr euch zählt – Ubisoft hat bei Assassin’s Creed IV: Black Flag einen Mittelweg gesucht und wohl auch gefunden.

Während der Story müsst ihr fünf Mal den Animus verlassen, was jeweils drei bis vier Minuten Zeit beanspruchen wird. Unterm Strich kommt ihr so etwa auf 20, vielleicht auch 25, Minuten. Wer sich für die Gegenwart mehr erwärmen kann, darf hier jedoch deutlich mehr Zeit verbringen. Die Entwickler sprechen von drei bis fünf Stunden. Diese Zeit sollen Spieler benötigen, um Zugriff auf alle Räume zu bekommen, Computer zu hacken und Dinge zu finden.

Weitere Infos zu Assassin’s Creed IV: Black Flag gibt es im neuesten Eintrag auf dem Ubiblog, den ihr hier lesen könnt.

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

PlayStation Trophäen-Stufen erhalten Änderung

Sony hat eine Änderung für die Playstation Trophäen-Stufen angekündigt. In Kraft tritt diese am morgigen …

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen