Dying Light: Entwickler mögen Vergleich mit Mirror’s Edge und Dead Island nicht

dyinglight

Wenn über Dying Light gesprochen wird, muss sich das Spiel oft mit Mirror’s Edge und Dead Island vergleichen lassen. Sonderlich glücklich ist Entwickler Techland mit diesem Vergleich allerdings nicht, wie man in einem Interview verraten hat.

Dying Light Producer Tymon Smektala bezeichnet Mirror’s Edge als ein Korridor-Spiel, dass nur wenige Objekte zum interagieren bietet. In Dying Light sollen die Spieler nicht so extrem limitiert werden und deutlich mehr Möglichkeiten haben.

Laut Smektala mache man es sich mit dem Vergleich viel zu einfach. Sobald ein Spiel Zombies und Nahkampf hat, ist es Dead Island, hat es einen Free-Running-Aspekt ist es Mirror’s Edge. Das entspricht zwar ganz gut den Grundlagen von Dying Light, würde aber nur ein kleiner Teil des Bildes sein, welches man zu zeichnen versucht.

Danke AusGamers

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen