Ich bin dann mal Feiertage

Puh … fast ist sie geschafft, die wohl stressigste Zeit des Jahres, die Vorweihnachtszeit. Als zweifache Mutter sind die entspannten Wochen voller Neugier auf mögliche Geschenke lange Geschichte. Statt voller Vorfreude auf die schönste Zeit im Jahr zu warten, habe ich mehr oder weniger große Berge mit Geschenken verpackt, quasi Last Minute noch die obligatorischen Weihnachtsplätzchen gebacken, Weihnachtsschokolade gemacht und an all die anderen Sachen gedacht, an die Mütter so vor Weihnachten denken. Spätestens, wenn der letzte Feiertag abgeklungen ist, dürfte ich dann auch reif für Urlaub und Entspannung sein.

Doch egal, Sinn dieses Beitrags ist es nicht, euch minutiös meine Vorweihnachtszeit zu schildern, sondern ein kleines Fazit zu ziehen und danke zu sagen. Mein Dank gebührt all meinen Freunden, Lesern und Unterstützern, die regelmäßig Zeit dafür finden, all die Dinge zu lesen, die ich hier veröffentliche – trotz solch komischer Schachtelsätze.

Irgendwann im Januar hatte ich die irrwitzige Idee, eine eigene Seite über eines meiner liebsten Hobbys ins Leben zu rufen – Gaming. Obwohl es da draußen gefühlt Millionen anderer Seiten gibt, die sich mit der Thematik befassen, wollte und musste ich es einfach wagen. Nachdem ich wochenlang über die Idee nachdachte, habe ich schließlich Nägel mit Köpfen gemacht, ein paar Dollar in die Domain investiert und einfach angefangen zu tun, was ich auch heute noch tue – alle möglichen Beiträge über Spiele und Co. verfassen.

Inzwischen sind aus der anfänglichen Idee immerhin 726 veröffentlichte Beiträge und ein Entwurf geworden. Damit ist dieser Eintrag hier die Nummer 727. Ehe ich nun anfange, euch mit weiteren statistischen Daten über meinen Blog zu bombardieren, höre ich lieber direkt wieder auf – schließlich dürften die meisten von euch derzeit Besseres zu tun haben, als sich mit derlei Dingen zu befassen.

Was bleibt noch? Ich wünsche euch allen ein paar erholsame Tage, ein schönes (und ruhiges) Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das kommende Jahr. Den letzten Wunsch an euch nehmt ihr dabei allerdings bitte nicht zuuuu wörtlich, da ich für aufkommende Schäden nicht haften werde. ;-) Mit diesen Worten verabschiede ich mich für dieses Jahr von euch und freue mich darauf, im nächsten Jahr wieder hier zu sein, mit euch Meinungen zu tauschen und über Gaming und die Welt zu diskutieren.

Siehe auch

To the Moon

Versatile Blogger Award – Gaming Edition

Huch, pimalrquadrat hat mich für den Versatile Blogger Award nominiert. Eine gute Gelegenheit, um ein …

Mehr als 20 Jahre Gaming – Mein Spielgeschmack im Wandel der Zeit

Meine persönliche Ära Nintendo Inzwischen spiele ich schon weit über 20 Jahre Videospiele. Eine verdammt …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
6 Kommentare
älteste zuerst
neueste zuerst
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
6
0
Ein Penny für deine Gedanken, hinterlasse einen Kommentarx