The Witcher 3: Wild Hunt

The Witcher 3 Wild Hunt: Gespräche über Auflösungen und Co. sind zwecklos

In den letzten Monaten wird immer wieder über die Auflösungen von Spielen für die PlayStation 4 und Xbox One diskutiert. Häufig haben Spiele auf der PlayStation 4 eine höhere Auflösung. Auch games hat kürzlich in einem Interview dieses Thema aufgegriffen. Die Seite hatte die Gelegenheit, mit Michał Krzemiński von CD Projekt RED zu sprechen.

Krzemiński ist Senior Art Producer von The Witcher 3: Wild Hunt und halt es für zwecklos, derzeit über die Auflösung des Rollenspiels zu sprechen. Selbiges gilt für Frameraten und minimale Systemanforderungen der PC-Version. Während der Optimierung des Spiels könne sich noch einiges tun, weshalb man derzeit über derlei Dinge nicht sprechen möchte. Er versicherte jedoch, dass sich das Team „den Arsch aufreißt“, damit das Spiel auf jeder Plattform genauso fantastisch wird.

Wer sich für den kompletten Artikel interessiert, wird hier fündig.

Quelle: games

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen