The Witcher 3: Wild Hunt

The Witcher 3: Verspätung wirkt sich nicht auf Cyberpunk 2077 aus

Vor wenigen Tagen veröffentlichte CD Projekt RED einen offenen Brief. In dem gab man bekannt, dass sich das Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt verspäten wird. Ursprünglich sollte der Titel noch in diesem Jahr erscheinen. Die Entwickler möchten allerdings sicherstellen, dass das Spiel die gewohnt hohe CD Projekt RED Qualität hat und haben sich dazu entschieden, The Witcher 3 erst im Februar 2015 zu veröffentlichen.

Mancher Spieler hat sich daraufhin vielleicht gefragt, was dann mit Cyberpunk 2077 sein wird. Auch dieses Rollenspiel befindet sich aktuell bei CD Projekt RED in Entwicklung. Gegenüber GameSpot hat man allerdings versichert, dass die Verspätung des Hexers keinen Einfluss auf die Entwicklung von Cyberpunk 2077 haben wird. Beide Spiele werden von einem eigenständigen Team entwickelt.

Da es sich bei dem dritten Hexer-Abenteuer um ein sehr großes Projekt handelt, helfen einige Mitarbeiter vom Cyberpunk-Team dabei, The Witcher 3: Wild Hunt fertigzustellen. Dies sei allerdings auch umgekehrt der Fall. Man spricht von einer Standardprozedur, die so üblich sei.

Quelle: GameSpot

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

PlayStation Trophäen-Stufen erhalten Änderung

Sony hat eine Änderung für die Playstation Trophäen-Stufen angekündigt. In Kraft tritt diese am morgigen …

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen