Xbox One: Externe Festplatte kann Ladezeiten verkürzen

xboxone

Bald könnt ihr an eure Xbox One auch eine externe Festplatte anschließen. Eine solche bringt unter Umständen allerdings mehr, als zusätzlichen verfügbaren Speicherplatz. So soll es möglich sein, die Ladezeiten von Spielen zu verkürzen. Voraussetzung ist jedoch eine entsprechend schnelle Festplatte, wie einige Beta-Tester berichten. Ein Member bei NeoGAF hat dank externer Festplatte 16 Sekunden Ladezeit bei Ryse: Son of Rome gespart. Hintergrund ist die relativ langsame Festplatte, welche in der Xbox One verbaut ist.

Mit dem nahenden Juni-Update wird es möglich sein externe Festplatten an die One anzuschließen. Ausgewählte Beta-Teilnehmer dürfen die kommenden Features schon jetzt auf Herz und Nieren prüfen.

Danke DualSHOCKERS

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Games with Gold

Games with Gold Oktober 2020 im Zeichen von Halloween

Microsoft hat die Games with Gold Spiele für den Oktober 2020 angekündigt. Das Motto dazu …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen