Microsoft: Laut CEO keine Pläne für Verkauf der Xbox-Sparte

microsoft

In den letzten Monaten wurde immer wieder über die Xbox-Sparte von Microsoft diskutiert. Regelmäßig keimten Gerüchte auf, laut denen sich Microsoft von der Xbox trennen wolle. Laut CEO Satya Nadella hat man allerdings keine entsprechenden Pläne. Stattdessen scheint man nach wie vor an der Xbox-Sparte festhalten zu wollen. Nadella ließ verlauten, dass er nicht vorhabe, irgendetwas anderes mit der Xbox zu machen, als es derzeit der Fall ist.

In den vergangenen Monaten schienen Aussagen von Bill Gates und Steve Ballmer noch das Gegenteil zu suggerieren, was die Gerüchteküche mächtig brodeln ließ. Angeheizt wurden die Spekulationen zudem durch die Verkaufszahlen der PlayStation 4, die denen der Xbox One voraus sind. Doch Microsoft zeigt sich nach wie vor kämpferisch und ist mit einer Reihe von Ankündigungen schon vor der E3 in die Offensive gegangen. Zu jenen Ankündigungen gehört auch eine Xbox One ohne Kinect, die laut GameStop das Interesse an der Konsole nach oben schnellen ließ. Es bleibt also auch weiterhin spannend.

Danke The Verge

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Games with Gold

Games with Gold Oktober 2020 im Zeichen von Halloween

Microsoft hat die Games with Gold Spiele für den Oktober 2020 angekündigt. Das Motto dazu …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen