Final Fantasy XV

Final Fantasy XV: Emotional und mehr casual

Derzeit befindet sich das Japano-Rollenspiel Final Fantasy XV in Entwicklung. Inzwischen hat die bekannte Reihe einige Jahre auf dem Buckel und viele Veränderungen erfahren – sehr zum Leidwesen vieler Fans. In den letzten Jahren musste sich Square Enix jede Menge Kritik gefallen lassen. Eine Tatsache, derer sich das Unternehmen durchaus selbst bewusst ist.

Final Fantasy XV hat man nun in die erfahrenen Hände von Hajime Tabata gelegt, der sich in einem Interview mit Eurogamer durchaus zuversichtlich zeigt. In einem ausführlichem Gespräch plauderte der Entwickler aus dem Nähkästchen und verriet dabei natürlich so manches Detail zum Rollenspiel. So hat er vor, das Spiel einer breiten Zielgruppe zugänglich zu machen, indem das Spiel casuallastiger wird. Auf die Tiefe soll sich dies allerdings nicht auswirken.

Tabata hat große Ambitionen, wenn es um Final Fantasy XV geht. Geht es nach ihm, soll das Spiel das emotionalste werden, welches er je entwickelt hat. Eine andere Aussage geht sogar noch einen Schritt weiter: Er möchte, dass die Leute das Spiel zocken und denken, es sei das beste Final Fantasy welches sie je gespielt haben. Wer nun neugierig geworden ist, findet hier den ausführlichen Beitrag von Eurogamer.

Quelle: Eurogamer

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen