tt:
Startseite » News » Assassin’s Creed Unity: Ubisoft möchte Käufer entschädigen
Assassin’s Creed Unity

Assassin’s Creed Unity: Ubisoft möchte Käufer entschädigen

So richtig rund verlief der Start von Assassin’s Creed Unity nicht. Das Spiel kämpft mit diversen Fehlern, die Patch für Patch nun behoben werden. Auch Performanceprobleme machen das Action-Spiel für viele Gamer zur Geduldsprobe. Nun hat Ubisoft angekündigt, die Käufer entschädigen zu wollen. So soll laut Ubisoft Montreal CEO Yannis Mallat jeder Spieler den Dead Kings DLC kostenlos erhalten. Dieser sollte ursprünglich Bestandteil vom Season Pass sein.

Wer nicht nur das Hauptspiel gekauft hat, sondern auch den Season Pass, bekommt darüber hinaus ein Spiel kostenlos. Zur Auswahl stehen Far Cry 4, The Crew, Watch_Dogs, Assassin’s Creed IV: Black Flag, Rayman Legends und Just Dance 2015. In Kürze möchte sich das Unternehmen zu weiteren Details äußern. Hier findet ihr derweil weitere Details zur Aktion.

Wer nun noch auf die Schnelle einen Season Pass für Assassin’s Creed Unity kaufen möchte, um in den Genuss der Entschädigung zu kommen, wird damit vermutlich keinen Erfolg haben. Ubisoft hat den Verkauf vom Season Pass nämlich eingestellt. Sucht ihr diesen etwa bei Steam, werdet ihr nicht mehr fündig.

Siehe auch

Xbox One und PlayStation 4 laut AMD 150+ Millionen Mal verkauft

AMD hat ihm Rahmen des Financial Day 2020 Verkaufszahlen aus der aktuellen Konsolengeneration bekannt gegeben. …

PlayStation Plus Februar 2020 Spiele stehen fest

Die PlayStation Plus Februar 2020 Spiele wurden heute von Sony bekannt gegeben. Mit der The …

Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: