PlayStation 4

PlayStation 4: EMAGON entpuppt sich als Charity-Aktion

Kürzlich sorgte Sony mit EMAGON für Aufsehen. Sony Spanien verbreitete im Internet ein Teaser-Video, welches viele auf ein neues Spiel hoffen ließ. Tatsächlich ergeben die Buchstaben von hinten nach vorn gelesen allerdings die zwei Wörter „No Game“. Treffender könnten die auch nicht sein, denn tatsächlich handelt es sich bei der Ankündigung – welche heute erfolgte – nicht um ein Spiel.

Stattdessen verbirgt sich hinter der Kampagne eine Charity-Aktion. Wer in Spanien an die 20th Anniversary Edition der PlayStation 4 gelangen möchte, muss diese via Auktion zunächst ersteigern. Dafür ist sie streng limitiert. Mit den Erlösen aus der Aktion, die vom 12. bis 14. Dezember stattfinden wird, unterstützt Sony UNICEF und Juegaterapia. Beide Organisationen helfen Kindern in Not.

Unten findet ihr das zweite Video zu EMAGON. Im Netz sorgt die Enthüllung des Projekts derweil für Unmut, da sich viele etwas anderes von der Kampagne erhofft hatten – obwohl eigentlich nicht mit einem Spiel zu rechnen war. Gerade in der Vorweihnachtszeit ist die Aktion allerdings eine nette Geste, die am Ende hoffentlich vielen Kindern zugutekommen wird.

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

PUBG kostenloses Wochenende

PlayStation Plus September 2020: PUBG und Street Fighter

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für den September 2020 angekündigt. Plus-Mitglieder erhalten PlayerUnknown’s Battlegrounds …

PlayStation 4

Sony kündigt „Play At Home“-Initiative an – verschenkt PlayStation 4-Spiele

Sony Interactive Entertainment hat eine „Play At Home“- Initiative angekündigt, mit der das Unternehmen einen …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen