Resident Evil

Resident Evil HD Remaster: Digitaler Verkaufsschlager

Von wegen olle Kamelle – Resident Evil HD Remaster verkauft sich wie geschnitten Brot. Capcom hat heute eine Pressemitteilung veröffentlicht, aus der herausgeht, dass das Spiel das sich am schnellsten verkaufte digitale Game des Unternehmens ist. Dabei ist der Titel erst am 20. Januar erschienen und hat damit erst wenige Wochen auf dem Buckel.

Verwunderlich ist das große Interesse an Resident Evil HD Remaster allerdings nicht. Das Original ist zwar nicht mehr das jüngste, erfreut sich bei Fans der Resident Evil-Reihe allerdings großer Beliebtheit. Heute gilt das Spiel als wegweisend und entscheidend für das Genre Survival Horror.

Resident Evil HD Remaster basiert auf einem Remake des Originals, welches 2002 veröffentlicht wurde. Das Original ist ein paar Jahre älter und bereits 1996 erschienen. Die Handlung schickt euch in die Nähe von Raccoon City, wo mysteriöse Mordfälle passiert sind. Spezialeinheiten sollen diese aufklären, werden dabei jedoch von Hunden angegriffen und müssen sich in eine Villa flüchten. Gespielt wird dabei entweder als Chris Redfield, oder Jill Valentine, die versuchen aus dem Herrenhaus zu fliehen und dabei mit knappen Vorräten und Infizierten zu kämpfen haben.

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen