Grand Theft Auto V

Grand Theft Auto V: PC-Version verschoben, Termin für Online-Heists

Grand Theft Auto V und der PC – eine Story, die nicht enden mag. Heute hat Rockstar Games die PC-Version erneut verschoben und damit vermutlich für viele enttäuschte Gesichter gesorgt. Ursprünglich wollte man das Spiel im März veröffentlichen, nachdem es bereits mehrfach verschoben wurde … nun soll der Titel am 14. April für den Rechenknecht veröffentlicht werden. Damit gewinnen die Entwickler ein paar Wochen mehr Zeit, die zum Aufpolieren der PC-Version genutzt werden sollen. Als Entschädigung bekommen alle Vorbesteller 200.000 Dollar Ingame-Währung zusätzlich, die in GTA Online ausgegeben werden können.

Bessere Nachrichten gibt es für Fans der Konsolenversionen. GTA Online-Heists hat endlich einen konkreten Termin: 10. März. Heists soll das Online-Erlebnis von Grand Theft Auto V um einen neuen Vier-Spieler-Modus erweitern. Zusammen mit euren Freunden könnt ihr losziehen und in Los Santos und Blaine County Überfälle und Raubzüge verüben. In Kürze möchte man weitere Details zum neuen Koop-Modus verraten.

Ein paar frische Screenshots hat Rockstar Games hingegen schon heute veröffentlicht. Das Bildmaterial könnt ihr euch direkt unter dieser Meldung in der Galerie ansehen.

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

PlayStation Trophäen-Stufen erhalten Änderung

Sony hat eine Änderung für die Playstation Trophäen-Stufen angekündigt. In Kraft tritt diese am morgigen …

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen