The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Nintendo: Positive Zahlen aus den USA

Es gab Zeiten, in denen hat die Wii U geschwächelt, doch inzwischen macht sich das ehemalige Sorgenkind gut. Jüngst hat Nintendo wieder positive Zahlen mitteilen können. So wurde Super Smash Bros. für die Wii U 1,5 Millionen Mal in den USA verkauft. Doch nicht nur der Prügler aus dem Hause Nintendo ist beliebt. Auch die Amiibo-Figuren erfreuen sich großer Beliebtheit. 3.5 Millionen konnte Nintendo davon inzwischen an Gamer und Gamerinnen bringen.

Positive Nachrichten gibt es auch bei den amerikanischen Verkaufszahlen der Wii U. Im Februar wurde die Konsole 20 Prozent häufiger verkauft, als im selben Zeitrahmen im vergangenen Jahr. Inzwischen läuft es für Nintendo und die Wii U deutlich besser, als zum Launch der aktuellen Nintendo-Konsole. Zunächst kämpfte das Gerät mit geringer Nachfrage und entsprechend niedrigen Verkaufszahlen. Dank Exklusivtiteln wie Super Smash Bros. und Mario Kart 8 hat man diese Zeiten hinter sich lassen können. Auch Hyrule Warriors erfreut sich großer Beliebtheit und erfüllt die Erwartungen.

Bleibt zu hoffen, das Nintendo auch in diesem Jahr weiter auf Erfolgskurs bleibt. Daran bestehen derzeit allerdings kaum Zweifel. Immerhin plant das japanische Unternehmen für dieses Jahr die Veröffentlichung eines neuen Zelda-Spiels. Die Nachfrage dürfte nicht unerheblich sein und alles, was man bisher von dem Titel gesehen hat, lässt auf ein gutes Spiel hoffen.

Quelle: Siliconera

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Monster Boy and the Cursed Kingdom Screenshot

Spiele für die Feiertage – Von AAA bis Indie

Das Jahr neigt sich dem Ende und wenn schließlich der Weihnachtstrubel abfällt, bleibt vielleicht sogar …

E3

E3 ohne Sony – Die E3 ist nicht mehr alternativlos

Die alternativlosen Zeiten der E3 sind vorbei Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen