Grand Theft Auto V

Social Club von Rockstar: Spieler bekommen gestohlene Accounts zurück

Viele Grand Theft Auto V Spieler haben aktuell Probleme mit ihrem Social Club-Account. Im Internet kursieren bereits Gerüchte darüber, dass es einen Hacker-Angriff gegeben hat – diesen dementiert Rockstar Games jedoch. Stattdessen weist man daraufhin, dass die Spieler möglichst ein einzigartiges Passwort für den Social Club verwenden sollen. Zudem empfiehlt man eine Änderung.

Derzeit häufen sich die Meldungen über gestohlene Accounts. Fremde erschleichen sich Zugang, indem sie E-Mail und Passwort ändern. So ist es natürlich auch nicht mehr möglich, Grand Theft Auto V zu spielen. Dabei wurde gerade erst die PC-Version des Spiels veröffentlicht. Der Unmut vieler Käufer ist entsprechend groß und das Internet voll mit Berichten betroffener Spieler.

Inzwischen gibt es ein Statement von Rockstar Games. Alle Betroffenen sollen ihre Accounts zurückerhalten. Aufgrund der steigenden Anzahl gestohlener Accounts, kann dies jedoch eine Weile dauern. Erste Spieler berichten unterdessen davon, dass ihr Anliegen vom Support bearbeitet wurde und sie wieder Zugang zu ihrem Social Club-Account haben.

Quelle: Kotaku

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

gust_project_2019

Gust: Teaser Website und Video zu neuem Projekt

Entwickler Gust arbeitet an einem neuen Projekt und hat passend dazu eine Teaser Website veröffentlicht. …

Sekiro Easy Mode

Brauchen Spiele einen Easy Mode und ist ein Hard Mode Pflicht?

Die beiden kürzlich veröffentlichten Spiele Sekiro: Shadows Die Twice und Yoshi’s Crafted World lösten im …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen