tt:
Startseite » Gedanken eines Zockerweibchens » #Gamephilephoto 35: Reichtum
Guild Wars 2

#Gamephilephoto 35: Reichtum

Reichtum ist mitunter eine äußerst merkwürdige Sache. So geht es mir jedenfalls bei Guild Wars 2. An dieser Stelle möchte ich mich direkt bei Redmaker dafür entschuldigen, dass ich nun doch wieder ausgerechnet dieses Spiel als Thema erkoren habe – aber in diesem Fall MUSSTE ich es wählen.

Guild Wars 2 spiele ich seit der ersten Beta für Vorbesteller. Zwischendrin gab es ein paar inaktive Phasen, unterm Strich bin ich jedoch recht regelmäßig im Spiel anzutreffen. Nicht selten liegt mein Streben dann darin, ein wenig Gold zu verdienen, um dieses anschließend in neue Charakterslots, Rüstungen, Waffen und andere Spielereien zu „investieren“. So mancher Leser ahnt es nun schon – ich bin ziemlich oft pleite. Immer dann, wenn in meinem virtuellen Geldbeutel die Armut ausbricht, fallen mir spontan Dutzende ganz nette Sachen ein. Hätte ich doch bloß Reichtum … dann könnte ich mir all die schönen Dinge im Guild Wars 2-Universum holen. Dummerweise hat man nie dann Gold, wenn man es möchte.

Tja und dann kommen die Zeiten, in denen hat man plötzlich einiges an Gold, weiß aber nicht wohin damit. Im Moment befinde ich mich Mal wieder in dieser Phase. Dank dem Versuch ein Portal für die kommende Heart of Thorns-Beta zu ergattern, habe ich inzwischen über 720 Gold angesammelt. Ein reicher Spieler wird nun vermutlich in Lachen ausbrechen, da diese Summe nicht sooooo hoch ist – für manchen ist sie aber ein kleines Vermögen. Nun müsste ich nur noch wissen, wohin mit all dem Gold.

Irgendwann plante ich eine weitere Legendäre Waffe – letztlich kam aber ein Skin der mir mehr gefiel und der Plan wurde verworfen. Dabei lagern in der Bank schon Glücksklee und diverse eisige Runensteine. Möglicherweise werden die aber nun doch noch zum Einsatz kommen, denn ich versuche mich mit dem Gedanken anzufreunden, mir noch Sonnenaufgang zu erspielen. So wirklich sicher bin ich mir dabei jedoch (noch) nicht, denn ein kleiner Hoffnungsschimmer lebt in mir, der auf nette Items mit dem Release von Guild Wars 2: Heart of Thorns hofft. Wie praktisch wäre es, wenn man dann direkt ein wenig Gold zur Verfügung hat und sich nicht in der oben zuerst angesprochenen Phase befindet. Jene Phase, in der man gern viel Gold hätte, aber in der Geldbörse nur Ebbe herrscht?

Egal, in welcher Phase ich mich gerade zum HoT-Release befinden werde – mein Portal konnte ich quasi Last Minute noch ergattern. Nur Stunden, ehe die Möglichkeit aus dem Spiel entfernt wurde, hat mich Fortuna endlich wieder lieb gewonnen und meine schon gestorbene Hoffnung auf ein Portal zum Herz von Maguuma belohnt. Ich freue mich nun wie eine Schneekönigin auf die PvE-Beta, an der ich teilnehmen darf … und natürlich auch über das (viele) Gold.

Guild Wars 2 Sonnenaufgang Vorschau
Steht mir ganz gut …. ;)

Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: