Batman: Arkham Knight

Batman: Arkham Knight – Batmobil Edition gestrichen

Eine bitte Pille für viele Batman: Arkham Knight Fans. Das Spiel soll am 23. Juni veröffentlicht werden. Nun hat man verkündet, dass es die Batmobile Edition nicht geben wird. Diese wurde nur bei ausgewählten Händlern angeboten und sollte unter anderem eine Statue vom Batmobil beinhalten. Unvorhersehbare Umstände hätten die Qualität des Produkts gefährdet, weshalb es nicht veröffentlicht werden kann. Details nennt Warner allerdings nicht.

Wer sich die Batmobil Edition vorbestellt hatte, bekommt nun natürlich sein Geld zurück. Darüber hinaus bieten die Händler einen Gutschein für die Special Steelbook Edition an. Als Entschädigung soll es diese sogar kostenlos geben. Für die Fans dürfte dies dennoch ein schwacher Trost sein – war ihre Batmobil Edition doch schon zum Greifen nah.

Kommenden Dienstag ist Release von Batman: Arkham Knight. Das Spiel ist der letzte Batman-Titel aus dem Hause Rocksteady und soll die beliebte Reihe abschließen. Erstmals darf der Spieler hinterm Steuer des Batmobil Platz nehmen und das gut gepanzerte Fahrzeug vom Dunklen Ritter fahren. Schade, dass die Statue nun nicht in Sammlerregale rasen darf.

Quelle: Kotaku

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen