Fallout 4

Fallout 4: Bietet scheinbar reichlich Content

Bethesda hat zwar schon einige Details zu Fallout 4 verraten, schweigt aber bezüglich der Größe. Viele Fans fragen sich, in welchen Größenordnungen man sich bei der Karte wohl dieses Mal bewegen wird. Fans haben Trailermaterial ausgewertet und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Karte etwa die doppelte Größe der Skyrim-Map haben soll. Bestätigt wurde diese Aussage bisher allerdings nicht. Nichtsdestotrotz scheint es, als hätte das Spiel einiges zu bieten. Lead Producer Jeff Gardiner sagte, er habe rund 400 Stunden mit dem postapokalyptischen Rollenspiel verbracht und findet immer wieder Dinge, die er zuvor nicht gesehen hat.

Auch Game Director Todd Howad entdeckt öfter mal neue Sachen. In einem Gespräch sagte er, er wandert durch das Spiel, während dieses entwickelt wird. Dabei findet er immer wieder Dinge, die ihm unbekannt sind und er fragt sich, wer diese geschafften hat. Sieht also ganz so aus, als hätten die Macher selbst zu tun, alles in ihrem Spiel zu entdecken.

Für die wartenden Fans besteht ohnehin kein Grund zu der Annahme, dass Fallout 4 kurz ausfällt. Schon vor Jahren hat Bethesda Maßstäbe für Spiele mit offener Welt gesetzt. Die Reihen The Elder Scrolls und Fallout müssen daher oft für entsprechende Vergleiche herhalten.

Quelle: GamesRadar

Mehr zu Fallout 4.

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Kommentare
Älteste zuerst
Neueste zuerst Beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen