Bethesda: Derzeit mit Fallout ausgelastet, kein The Elder Scrolls

Inzwischen hat das Rollenspiel The Elder Scrolls V: Skyrim ein paar Jahre auf dem Buckel. Die Fans warten derzeit vergeblich auf einen Nachfolger. Stattdessen veröffentlichte das Unternehmen in den letzten Jahren das MMO The Elder Scrolls Online. Ein Offline-Spiel der TES-Reihe wird hingegen auch weiterhin auf sich warten lassen. Im Rahmen der gamescom hat VP of Marketing Pete Hines von Bethesda erklärt, dass das Entwicklerstudio derzeit zu 100 Prozent mit Fallout 4 beschäftigt ist. Sobald die Entwicklung des Endzeit-Rollenspiels abgeschlossen ist, soll Mod-Support umgesetzt werden. Pete Hines geht davon aus, dass wir vorläufig nichts über das neue The Elder Scrolls hören werden.

Ob sich derzeit überhaupt ein neuer TES-Teil in Entwicklung befindet, ist fraglich. Bethesda gehört nach wie vor nicht zu den Unternehmen, die jährlich Nachfolger zu ihren Spielen veröffentlichen. Stattdessen konzentriert sich die Spieleschmiede auf ein Spiel – welches aktuell Fallout 4 ist. Daher dürfte nicht nur eine Ankündigung in weiter Ferne liegen, sondern auch ein neues The Elder Scrolls-Spiel. Gut Ding will schließlich Weile haben.

Quelle: DualSHOCKERS

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

E3

E3 ohne Sony – Die E3 ist nicht mehr alternativlos

Die alternativlosen Zeiten der E3 sind vorbei Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – …

Bundeshaushalt sieht für 2019 50 Millionen Euro für Games-Förderung vor

2013 sagte die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel im Zuge eines Obama-Besuches „Das Internet ist für …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen