Torchlight II

Torchlight II: Vorerst kein Nachfolger

Kürzlich kündigte Entwickler Runic Games ein neues Spiel an. Wer auf Torchlight III gehofft hatte, wurde allerdings enttäuscht. Stattdessen werkelt das Studio aktuell an dem Spiel Hob. Nun hat Runic Games President Marsh Lefler in einem Gespräch mit IGN erklärt, warum man sich dazu entschieden hat Hob zu entwickeln, statt erneut auf Torchlight zu setzen. Zunächst einmal ist da die Tatsache, dass das Entwicklerstudio etwas anderes und neues machen wollte. Außerdem seien die Torchlight-Macher ausgebrannt. Nachdem man viele Jahre Dungeon-Crawler entwickelt hat, muss Runic nun etwas Abstand gewinnen.

Ein weiterer Grund ist Diablo 3. Obwohl sich Torchlight II und Diablo 3 voneinander unterscheiden, werden beide Titel oft miteinander verglichen. Dieses Schicksal würde zwangsläufig auch ein Torchlight III ereilen. Runic Games hat allerdings nicht vor, sich mit der Konkurrenz zu messen. Nichtsdestotrotz ist Torchlight III nicht völlig vom Tisch. In einigen Jahren und mit Abstand zu Diablo 3 wäre auch ein neuer Torchlight-Ableger denkbar. Derzeit konzentriert sich Runic Games allerdings voll und ganz auf Hob.

Quelle: IGN

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

E3

E3 ohne Sony – Die E3 ist nicht mehr alternativlos

Die alternativlosen Zeiten der E3 sind vorbei Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – …

Bundeshaushalt sieht für 2019 50 Millionen Euro für Games-Förderung vor

2013 sagte die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel im Zuge eines Obama-Besuches „Das Internet ist für …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen