The Elder Scrolls V: Skyrim

The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition – Pete Hines äußert sich zum Preis

Im Rahmen der E3 2016 kündigte Bethesda die The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition an. Diese soll schon bald mit einer UVP von 60 Dollar in den Händlerregalen stehen. Einigen Spielern stößt dieser Preis allerdings sauer auf. Sie argumentieren, dass das Spiel ohnehin schon alt sei und der Preis nicht gerechtfertigt wäre.

Nun hat sich Pete Hines via Twitter zu Wort gemeldet und Stellung bezogen. Demnach wisse er nicht, was die Leute nun von ihm möchten. Die The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition wird 60 Dollar kosten. Entweder man kauft sie, oder man kauft sie nicht – jeder kann mit seinem Geld Machen, was er möchte. Damit hat er allerdings nicht unrecht. Letztlich zwingt Bethesda niemanden zum Kauf. Viele Fans dürften trotz des Preises interessiert sein.

Quelle: Twitter

Siehe auch

Xbox One und PlayStation 4 laut AMD 150+ Millionen Mal verkauft

AMD hat ihm Rahmen des Financial Day 2020 Verkaufszahlen aus der aktuellen Konsolengeneration bekannt gegeben. …

PlayStation Plus Februar 2020 Spiele stehen fest

Die PlayStation Plus Februar 2020 Spiele wurden heute von Sony bekannt gegeben. Mit der The …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
4 Kommentare
älteste zuerst
neueste zuerst
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
4
0
Ein Penny für deine Gedanken, hinterlasse einen Kommentarx