52 Games #16: In aller Kürze

Nach einer Auszeit von 52 Games steige ich mit Thema 16 wieder ein. Das Motto lautet dieses Mal „In aller Kürze“. Ein Thema, bei dem ich mich inzwischen wohl hervorragend auskenne. Früher habe ich mich mit Vorliebe auf möglichst umfangreiche Rollenspiele gestürzt. Der Alltag mit drei Kindern macht mir da inzwischen aber oft einen Strich durch die Rechnung. Dafür habe ich kurze Spiele für mich entdeckt, die oft aus dem Bereich Indie kommen.

Eines meiner Lieblingsspiele ist dabei Never Alone (Kisima Ingitchuna), welches oft einfach nur Never Alone genannt wird. Das Spiel ist in weit weniger als zehn Stunden durchgespielt, bleibt aber lange in Erinnerung. Nuna und ihr Fuchs sind ein tolles Gespann. Ein Highlight sind zudem die kurzen Einspielvideos im Dokumentationsformat. Diese bringen einem die Kultur der  Iñupiat näher. Schade, dass es nicht viel mehr Spiele dieser Art gibt.

Da das Thema „In aller Kürze“ lautet, verrate ich an dieser Stelle nicht mehr über das Spiel, sondern lasse unten ein Bild sprechen. Probiert es einfach selber aus, wenn euch das Spiel Game interessiert. Im Sale kommt ihr sehr günstig ran. Es lohnt sich!

Never Alone Nuna und Fuchs
Nuna und Fuchs

Siehe auch

Sekiro Easy Mode

Brauchen Spiele einen Easy Mode und ist ein Hard Mode Pflicht?

Die beiden kürzlich veröffentlichten Spiele Sekiro: Shadows Die Twice und Yoshi’s Crafted World lösten im …

Monster Boy and the Cursed Kingdom Screenshot

Spiele für die Feiertage – Von AAA bis Indie

Das Jahr neigt sich dem Ende und wenn schließlich der Weihnachtstrubel abfällt, bleibt vielleicht sogar …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Ein Penny für deine Gedanken, hinterlasse einen Kommentarx