tt:
Startseite » Guides » Pokémon Sonne und Mond: Spezial-Demoversion Komplettlösung
Pokémon Mond Pokémon Sonne

Pokémon Sonne und Mond: Spezial-Demoversion Komplettlösung

Die Pokémon Sonne und Mond: Spezial-Demoversion ist da und liefert einen Vorgeschmack auf die kommenden Spiele. Via Nintendo eShop könnt ihr euch die kostenlose Testversion herunterladen. Diese wird aktuell noch nicht unter den Demos gelistet. Ihr findet sie allerdings gleich oben aufgelistet. Scrollt dafür ein Stück nach rechts. Dort fällt euch das Banner für die Spezial-Demoversion sicher direkt auf. Damit ihr am Ende das Ash-Quajutsu einstreichen könnt, habe ich eine Pokémon Sonne und Mond: Spezial-Demoversion Komplettlösung für euch zusammengestellt. Viel Erfolg Pokémon-Trainer!

Pokémon Mond und Pokémon Sonne Ash Quajutsu

Erste Schritte

Bevor ihr loslegen dürft, müsst ihr zunächst die Sprache wählen. Es stehen unter anderem Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch zur Verfügung. Bestätigt eure Wahl, indem ihr auf Spiel starten geht. Eure Reise beginnt mit einem Video. Anschließend lernt ihr den Protagonisten der Demo kennen: Sun. Dieser reist mit einem Quajutsu, dessen OT Ash ist.

Direkt im Anschluss erscheint eure Mutter, die mit euch aus der Kanto-Region nach Alola gekommen ist. Sie geht mit euch zum Rathaus, wo ihr euch anmelden müsst. Am Schalter erhaltet ihr allerdings die Information, dass das ein wenig dauert. Ihr könnt mit den NPCs im Rathaus sprechen, viel Interessantes gibt es dort aber nicht zu erfahren. Geht in Richtung Ausgang. Glücklicherweise taucht dann Tali auf, der Sun anspricht. Entscheidet euch für eine der beiden Antwortmöglichkeiten.

Tali möchte Sun Hauholi City zeigen, weshalb ihr ihm aus dem Rathaus hinaus folgt. Weit kommt ihr nicht, da ihr draußen zwei Rüpeln von Team Skull begegnet. Diese haben aus eurem Gespräch mit Tali erfahren, dass Sun aus Kanto kommt. Die Fieslinge spekulieren auf ein paar seltene Pokémon und wollen eure Taschenmonster haben. Da ihr dies natürlich nicht zulasst, kommt es zum ersten Kampf. Ihr kümmert euch um einen Team Skull Rüpel, der ein Level 25 Mangunior in den Kampf schickt. Da das Quajutsu vom Spieler auf Stufe 36 ist, genügt ein Angriff mit Wasser-Shuriken, um den Gegner zu bezwingen. Als Belohnung gibt es 800 Pokédollar.

Da sich Tali den zweiten Team Skull Rüpel vorgeknöpft hat, sind nun beide besiegt. Sun begibt sich mit Tali zum Pokémon-Center. Achtet einfach darauf, wohin Tali läuft und folgt seinem Weg. Im Pokémon-Center könnt ihr euer Team  heilen lassen. Außerdem erhaltet ihr einen Supertrank als Geschenk von Tali. Ihr könnt im Center mit ein paar NPCs sprechen. Diese haben aber wenig zu sagen.  Auch kaufen ist noch nicht drin. Geht also wieder  hinaus.

Treffen mit Professor Kukui und Stadterkundung

Vor dem Pokémon-Center steht Professor Kukui. Ihr erfahrt, dass dieser sich viel mit den Attacken der Pokémon befasst und diese auch an sich selbst testet. Wenn ihr bei den Dialogoptionen die untere wählt, erklärt euch der Professor die Inselwanderschaft in groben Zügen. Dann zeigt euch Kukui Älterer Herr. Geht zu diesem und sprecht ihn an, damit er euch zum Tenkarat-Hügel bringt. Wählt dafür einfach „Ja“ aus.

Wenn ihr es lieber gemütlich angehen möchtet, könnt ihr auch zunächst Hauholi City frei erkunden. In der Stadt könnt ihr auch einige wilde Pokémon treffen. Peppeck, Mangunior und Wuffels lauern im hohen Gras.

Tenkarat-Hügel

Beim Tenkarat-Hügel angekommen trefft ihr sogleich den Professor wieder. Dieser beginnt sofort ein Gespräch und erläutert die Pokémon Grundlagen. Nach wenigen Worten verschwindet er mit dem Hinweis, ihn im Inneren des Hügels zu treffen. Um dorthin zu gelangen, müsst ihr hohes Gras passieren. Dabei könnt ihr auf die Pokémon Mangunior, Pikachu, Wuffels und Peppeck treffen. Die wilden Kreaturen haben Level 20 bis Level 23 und sind daher kein Problem. Bälle habt ihr keine, daher könnt ihr nur kämpfen, keine fangen.

Ihr trefft gleich am Anfang auf einen NPC, der kein Trainer ist. Er berichtet davon, dass euch in der Prüfung vom Professor Pokémon vom Typ Drache erwarten. Diese sollt ihr allerdings erst suchen, da sie sich verstecken. Geht weiter, um einem Mädchen zu begegnen. Auch sie ist kein Trainer, sondern nur ein einfacher NPC. Erst ein paar Meter weiter trefft ihr auf einen Trainer: Knirps Mitch. Er zieht mit einem Wuffels (28) in den Kampf. Greift mit Wasser-Shuriken an – diese Attacke ist nämlich sehr effektiv. Ihr gewinnt 560 Pokédollar und könnt zur Prüfungsstätte weiterziehen. Diese liegt in einer Höhle. Geht rein und trefft dort Professor Kukui.

Legt eure Prüfung ab

Der Professor erklärt, das im Inneren des Tenkarat-Hügels vier Pokémon die den Arten Miniras und Mediras angehören lauern. Wenn ihr die Prüfung bestehen möchtet, müsst ihr von jedem einzelnen ein Foto schießen. Der Professor gibt euch einen Pokémon-Sucher, den ihr für die Fotos braucht. Der Professor überlässt euch zudem sein Pikachu.

Gleich in der Nähe befindet sich euer erstes Fotomotiv. Links neben dem Professor ist eine Stelle, die fast wie ein schwarzer Wasserfall aussieht. Nähert euch dem Spot und drückt dort A. Wählt „Ja“ und aktiviert den Pokémon-Sucher. Anschließend zeigt euch die Spezial-Demo, wie ihr den Sucher benutzen müsst. Schießt schließlich ein Foto, woraufhin Miniras (26) angreift.

Nun fehlen euch nur noch drei Aufnahmen. Geht weiter durch den Hügel, bis ein Ausrufezeichen über Sun erscheint. Nun wisst ihr, wo das zweite Exemplar von Miniras zu finden ist. Geht zu der Stelle und drückt A. Macht wie zuvor ein Foto. Auch dieses Miniras (27) greift euch an. Besiegt es und geht weiter. Haltet euch dabei oben und springt nicht den Absatz hinunter. Erneut taucht ein Ausrufezeichen auf und macht euch auf das nächste Fotomotiv aufmerksam. Aktiviert den Sucher und knipst Mediras. Natürlich erwartet euch auch hier wieder ein Kampf. Besiegt Mediras (30) und schon seht ihr, wo ihr Exemplar Nr. 4 finden werdet. Folgt dem Ruf und geht zum Ausgang.

Lauft draußen ein Stück vor und aktiviert den Sucher, sobald die Demo dies anbietet. Sofort kommt Mediras (Herrscher) auf euch zu. Mit Level 36 ist es euer bisher stärkster Gegner. Glücklicherweise ist Aero-Ass sehr effektiv. Mediras wird Unterstützung rufen, weshalb ihr euch darauf konzentrieren solltet, zunächst diese Kreatur zu bezwingen. Denkt an euren Supertrank, falls ihr zu viel Schaden einsteckt. Im Laufe des Kampfes sollte Quajutsu Stufe 37 erreichen und sich zum bekannten Ash-Quajutsu verwandeln.

Sobald der Kampf gewonnen ist, kommt Kukui angerannt. Er gratuliert zur erfolgreich abgeschlossenen Prüfung und belohnt euch mit dem Z-Ring. Außerdem überreicht er euch einen Z-Kristall. Es handelt sich um den Z-Kritall des Typs Elektro, der auch Voltium Z genannt wird. Mit diesen beiden Dingen können besondere Attacken eingesetzt werden – Z-Attacken. Nach dem Dialog mit dem Professor kommt Tali angerannt. Dieser wird von zwei Team Skull Rüpeln verfolgt. Diesen wiederum folgt Team Skull Vorstand Fran.

Es kommt zum Kampf. Nun könnt ihr erstmals die Z-Kraft einsetzen. Pikachu kann davon Gebrauch machen. Bedenkt aber, dass dies nur einmal pro Kampf möglich ist. Skull-Vorstand Fran greift mit Golbat (36) an. Auch wenn euer Quajutsu nicht besiegt wurde, schickt ihr nun automatisch Pikachu in den Kampf. Daher könnt ihr auch direkt dessen Z-Attacke ausprobieren und Golbat damit besiegen. Ihr verdient 4.320 Pokédollar. Team Skull macht den Abflug. Leider kehrt nun auch das Pikachu zum Professor zurück. Kukui ermutigt Sun und Tali die Inselwanderschaft zu bestreiten und Tali bietet an Sun den Malasada-Laden zu zeigen. Als Willkommensgeschenk geht euer Besuch dort auf die Rechnung vom Professor.

Das Spiel speichert sich nach Ende des Videos von allein und es folgt ein Video zu Pokémon Mond und Pokémon Sonne. Geschafft, ihr habt die Demo erfolgreich beendet und euch das Ash-Quajutsu verdient. An dieser Stelle endet daher auch meine Pokémon Sonne und Mond: Spezial-Demoversion Komplettlösung.

Lust auf mehr? Nach dem Hauptteil geht es weiter. Den Guide für alle Nebenaufgaben ruft ihr hier auf.

Pokémon Mond und Pokémon Sonne Pokémon Resort

Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: