Batman – The Telltale Series

Batman – The Telltale Series Episode 3: New World Order

Entwickler:         Telltale Games
Publisher:          Telltale Games
Genre:              Adventure
Plattformen:        PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Android, iOS
Preis:              ca. 22,99 Euro (Season Pass) 
Offizielle Website: https://telltale.com/series/batman

Beziehungen

Endlich ist Batman – The Telltale Series Episode 3: New World Order da. Die Wartezeit kam mir dieses Mal verdammt lang vor. Dabei fiel die gar nicht wirklich lang aus. Vielmehr kam dieses Gefühl auf, weil die zweite Episode mit einem großen Knall endete. Daher wollte ich natürlich unbedingt wissen, wie es denn nun weitergeht. Hat sich die Wartezeit auf Teil 3 gelohnt?

Im dritten Teil knüpfen Batman und Bruce fleißig Bande. So habt ihr beispielsweise viel mit James Gordon zu tun, der erstmals mit dem Bat-Signal nach Batman „ruft“. Dieser lässt sich natürlich nicht zweimal bitten und ist zur Stelle. Auch Selina treffen wir wieder. Dabei ergibt sich die Möglichkeit, das Kätzchen näher kennenzulernen.

Eine große Rolle spielen zudem der Pinguin und Harvey Dent. Was die Entwicklung des Pinguins betrifft, hat mich Episode 3 ein wenig ratlos zurückgelassen. Einerseits war die Wendung überraschend, andererseits empfand ich sie als schwierig. Aber wer weiß – vielleicht erfahren wir in Episode 4 mehr darüber, wie es zu den Entwicklungen im dritten Teil kommen konnte. Deutlich zufriedener bin ich mit dem Auftritt von Harvey Dent in Batman – The Telltale Series Episode 3: New World Order. Dent brilliert und ist meiner Meinung nach einer der Höhepunkte in Episode 3. Insgesamt bin ich mit der Story von Episode 3 zufrieden, auch wenn mir die Sache mit dem Pinguin einiges an Kopfzerbrechen bereitet hat und ich (zumindest derzeit) nicht wirklich damit zufrieden bin. Letztlich aber eh alles eine Frage des Geschmacks. Da wir hier von einem Episodenspiel sprechen, muss man ohnehin alle fünf Teile abwarten, um die Geschichte abschließend bewerten zu können.

Leider gibt es dieses Mal ein paar technische Mängel. Während Episode 1 und 2 bei mir flüssig liefen, kam es in der dritten mehrfach zu FPS-Einbrüchen. Da bessert man hoffentlich ganz fix via Patch nach. Da die beiden Vorgänger-Episoden ohne solche FPS-Einbrüche ausgekommen sind, findet sich mit Glück zügig eine Lösung. Bisher ist allerdings kein Patch erschienen, der das Problem aus der Welt geschafft hat. Da es sich hier nicht um ein Actionspiel handelt, kann man zwar spielerisch mit den FPS-Einbrüchen leben, aber schön sind sie eben trotzdem nicht. Derlei Dinge stören einfach, zumal wir hier von wirklich deutlich spürbaren FPS-Einbrüchen sprechen. Man muss nicht viel von der technischen Seite eines Spiels verstehen, um davon Notiz zu nehmen.

Während technisch gern noch nachgebessert werden darf, bin ich mit der Spielzeit von Batman – The Telltale Series Episode 3: New World Order dieses Mal ziemlich zufrieden. Sicher hätte es auch dieses Mal noch mehr sein können. Nichtsdestotrotz hat man einige Minuten draufgelegt und die bisher längste Episode abgeliefert. Für meinen Hauptspielstand komme ich so nun auf immerhin fünf Stunden. Für die beiden noch kommenden Episoden wünsche ich mir trotzdem noch mehr Spielzeit pro Episode. Natürlich lässt sich die Spielzeit erhöhen, indem man noch einmal mit anderen Entscheidungen spielt. In Sachen Länge darf man sich aber trotzdem eine dicke Scheibe bei Life is Strange abschneiden. Dort kommt man auf einige Stunden mehr, selbst wenn man nur einmal durchspielt.

Batman – The Telltale Series Episode 3: New World Order Screenshot 03

Mein Fazit:

Batman – The Telltale Series Episode 3: New World Order ist die bisher längste Episode der Reihe. Inhaltlich hat sich wieder einiges getan – inklusive einigen interessanten Wendungen. Mit der Entwicklung vom Pinguin hadere ich derzeit noch. Nach Episode 3 bin ich mir nicht sicher, ob ich mag was Telltale mit ihm macht, oder eher unglücklich über die Geschehnisse sein soll. Dafür überzeugt ein anderer Charakter umso mehr: Harvey Dent. Doch nicht nur mit ihm werdet ihr in Batman – The Telltale Series Episode 3: New World Order viel zu tun haben. Gordon und Selina spielen ebenfalls eine große Rolle. Auch die Ereignisse rund um Bruce Wayne selbst überzeugen und beleuchten ihn von einer  Seite, die man für gewöhnlich nicht zu sehen bekommt.

Zu meckern gibt es also wieder relativ wenig. Lediglich die Probleme mit der Framerate nerven. Während die beiden ersten Episoden in dieser Hinsicht bei mir keinerlei Probleme gemacht haben, hatte ich bei der dritten einige FPS-Einbrüche. Diese trüben ein wenig das Spielerlebnis.

Langsam bin ich wirklich gespannt, wohin uns die Reihe führen wird. Wahnsinn – nur noch zwei Episoden. Wir nähern uns also dem Höhepunkt. Bisher hat das Abenteuer mit Bats allerdings viel Spaß gemacht. Toi, toi, toi. Weiter so!

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

PlayStation Trophäen-Stufen erhalten Änderung

Sony hat eine Änderung für die Playstation Trophäen-Stufen angekündigt. In Kraft tritt diese am morgigen …

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen