Startseite » Gedanken eines Zockerweibchens » 52 Games #26: Sesam öffne dich
The Elder Scrolls V: Skyrim

52 Games #26: Sesam öffne dich

Schlösser gehören zu vielen Spielen einfach dazu. Daher widmet sich 52 Games in dieser Woche dem Thema „Sesam öffne dich“. Auch aus The Elder Scrolls sind die Dinger einfach nicht wegzudenken. Dort gibt es sogar eine Diebesgilde, weshalb man sich zum Meisterdieb hocharbeiten kann. Den Weg dahin empfinde ich aber meist als ziemlich lästig. Es gibt zwar entsprechende Skills, aber üblicherweise beginne ich meine Charaktere mit Fokus auf andere Fähigkeiten. Entsprechend schlecht ist es zunächst immer um meine anstehende Karriere als Meisterdieb bestellt.

Ich erinnere mich noch gut an jene Zeit, als ich Nacht für Nacht durch Cyrodill schlich, um in der Kaiserstadt den Marktbezirk auszurauben. Vorausgesetzt, ich hatte denn Mal Dietriche einstecken. Leider sind die gerade zu Beginn eher Mangelware. Über einen Trick kommt man zwar ran, sobald man die Questlinie der Diebesgilde begonnen hat, der ist aber auch eher lästig als ein tolles Feature. Ein elendiger Teufelskreis, wenn man mit niedrigen Skills im Schlossknacken startet. Vor allem wenn man die lukrativen besseren Schlösser knacken möchte, brechen unzählige Dietriche ab.

Das zugehörige Minispiel tut sein Übriges dazu. Gibt es wirklich Leute, die daran viel Gefallen finden? Klar, mit der Zeit wird die Schlossknackerei in TES  zur Routine. Wirklich warm bin ich damit aber nie geworden. So sehr ich die Franchise sonst schätze und mag – die Sache mit dem Diebstahl und Einbrüchen vernachlässige ich schon immer massiv. Es ist eher lästig, die Skills auf 100 zu bringen. Aber gut, ich bin ohnehin kein großer Fan von Schleicheinlagen. Von daher kann ich damit ganz gut leben. Die The Elder Scrolls-Spiele haben wahnsinnig viel zu bieten. Auch dann, wenn man Diebstahl und Einbruch fast gänzlich ignoriert. Sobald ich in den Spielen entsprechende Fähigkeiten maximal ausgelevelt habe und alle entsprechenden Quests beendet sind, bin ich aus der Sache meist wieder raus.

Ob sich daran wohl bei einem The Elder Scrolls VI etwas ändern wird? Vermutlich nicht. Ich werde mit derlei Dingen in diesem Leben eher nicht mehr warm. Apropos Elder Scrolls VI – nachdem Skyrim nun einige Jahre draußen ist, hätte ich wirklich gern einen neuen Ableger von TES. Online ist so gar nicht mein Ding. Ich habe mit kaum einer Reihe so viel Zeit verbracht, wie mit TES. Daher hätte ich wirklich gern TES VI. Egal ob mit Dietrichen oder ohne – meine Liebe wird darunter auch künftig nicht leiden.

52 Games Sesam öffne dich Skyrim Schlossknacken
Dieses Minispiel und ich werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr.

P.S. Der Screenshot ist aus Skyrim. Ich hab auf meinem PC kein Oblivion Savegame mehr. Der Screenshot steht stellvertrend für das von mir ungeliebte Minispiel in der TES-Reihe.

Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: