PlayStation 4

PlayStation 4 mehr als 53 Millionen Mal verkauft

Obwohl sich die Xbox One zuletzt gut verkauft hat, kann sie den Höhenflug der PlayStation 4 nicht bremsen. Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass sich die Konsole aus dem Hause Sony inzwischen 50 Millionen Mal verkauft hat. Diese Zahl ist aber längst Schnee von gestern. Mittlerweile konnte Sony CEO Kazuo Hirai verkünden, dass sich die PlayStation 4 mehr als 53,4 Millionen Mal verkauft hat. Eine stolze Zahl, die während der Las Vegas Consumer Electronics Show fiel.

Die 50 Millionen gab man Anfang Dezember 2016 bekannt. Damit dürfte nun auch geklärt sein, wie das Weihnachtsgeschäft für Sony im vergangenen Jahr lief: hervorragend. PlayStation VR soll sich übrigens ebenfalls gut verkaufen. Hier gibt es aber noch keine Verkaufszahlen.

Quelle: VG247

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

PUBG kostenloses Wochenende

PlayStation Plus September 2020: PUBG und Street Fighter

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für den September 2020 angekündigt. Plus-Mitglieder erhalten PlayerUnknown’s Battlegrounds …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen