1-2-Switch

1-2-Switch Hands On

Überzeugendes HD Rumble

Beim 1-2-Switch Hands On durften sechs Minispiele ausprobiert werden. Ich habe mit meinem Mann Kühe gemolken, Murmeln geschätzt, Tresore geknackt, Samuraitraining absolviert, Westernduelle ausgefochten und Copy Dance gespielt. Dabei konnte man sich auch prima von den Joy-Con überzeugen, die bei 1-2-Switch eine hervorragende Figur machen. Das HD Rumble zeigte sich von seiner besten Seite und sorgte für einige erstaunte und begeisterte Gesichter.

Beim Schätzen der Murmeln hatte man tatsächlich das Gefühl, dass man eine kleine Box mit sich bewegenden Murmeln in den Händen hält und nicht ein Joy-Con. Bei dem Minispiel musste das Joy-Con mit Feingefühl bewegt werden, damit sich die „Murmeln“ im Inneren bewegen. Nach kurzer Zeit galt es dann, eine Schätzung abzugeben. Gewonnen hat dann natürlich der Spieler, der richtig lag.

Alle anderen gespielten Minispiele waren ähnlich kurzweilig. Daher ist die Luft trotz HD Rumble auch relativ schnell wieder raus gewesen. 1-2-Switch ist nicht die Art Spiel, mit der man ständig ganze Stunden füllen kann. Es ist eher eines jener Spiele, die man immer Mal rauskramt, wenn man ein paar Minuten rumbringen möchte, ein kurzweiliges Game mit den Kindern spielen mag, oder auf einer Party für ein wenig Stimmung sorgen möchte. Halt ein typisches Party-Game.

Nichtsdestotrotz ist 1-2-Switch nicht uninteressant, da es die Möglichkeiten des HD Rumble prima demonstriert. Es macht auch durchaus Spaß, die Joy-Con wie einen Revolver zu ziehen und im Duell Reflexe auf die Probe zu stellen, oder mit Geduld und Feingefühl einen Safe zu knacken. Gerade ältere Spieler dürften aber schnell die Lust verlieren, wenn sie einige Runden gespielt haben. Kinder haben vermutlich länger Spaß mit der Minispiel-Sammlung.

Man darf gespannt sein, mit wie vielen Minispielen 1-2-Switch letztlich auf den Markt kommen wird. Bekannt sind neben den oben genannten auch Wettessen und Tischtennis. In Anbetracht der Tatsache, wie kurzweilig die getesteten Spiele sind, erscheint diese Auswahl ein wenig mager. Es bleibt abzuwarten, ob da noch etwas kommt, oder tatsächlich schon alle Minigames bekannt sind. Der Trailer zum Spiel lässt auf weitere Spiele schließen. Ansonsten erscheint der Preis von 49,99 Euro ein wenig happig. 1-2-Switch ist eher die Art Spiel, die man als kostenlose Dreingabe zur Switch erwarten würde. Etwa so wie Kinect Adventures damals jedem Kinect beilag. Das Spiel ist nicht weltbewegend, demonstrierte aber gut die Möglichkeiten von Kinect.

Einen Punkt möchte ich an dieser Stelle aber unbedingt noch positiv hervorheben. Spielt man 1-2-Switch mit einem Freund, blickt man nicht starr auf einen Bildschirm, sondern sieht seinem Mitspieler direkt in die Augen. Dadurch entsteht Atmosphäre. Es macht trotz aller Banalität Spaß, wenn man sich wie in einem Western gegenübersteht und auf Kommando den „Revolver“ zieht und schießt. Es ist schön, dass man seinen Spielpartner anschaut. Darüber hinaus reicht es für die Minispielsammlung aus, eine Switch zu besitzen. Zusätzliche Joy-Con oder ein Pro Controller sind nicht nötig, um zu zweit Spaß zu haben. Ein großes Plus. Daher solltet ihr das Spiel trotz des Preise nicht gänzlich aus den Augen verlieren. Wem die rund 50 Euro zu teuer sind, sollte das Game zumindest als Sale-Kandidaten im Blick behalten.

Siehe auch

Nintendo Switch Animal Crossing: New Horizons-Edition angekündigt

Nintendo hat die limitierte Nintendo Switch Animal Crossing: New Horizons-Edition angekündigt. Dabei handelt es sich …

Nintendo Switch Cloud Speicherstände

Nintendo Switch Hard- und Software Verkaufszahlen

Nintendo hat neue Geschäftszahlen veröffentlicht, die uns frische Nintendo Switch Hard- und Software Verkaufszahlen liefern. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Ein Penny für deine Gedanken, hinterlasse einen Kommentarx