LEGO City: Undercover

LEGO City: Undercover – Warner Bros. bezieht Stellung zur Switch-Version

In den letzten Tagen sorgte die LEGO City: Undercover Switch-Version für eine Menge Aufregung. Im Internet kursierten diverse Aussagen über das Spiel, die einige Gamer in helle Aufregung versetzt haben. So wurde etwa behauptet, dass das Spiel ohne Internetverbindung nicht spielbar sei. Desweiten geisterte ein Foto durch das Netz, laut dem die Retail-Version bis zu 13 Gigabyte Speicherplatz benötigen soll.

Warner Bros. hat bezüglich dieser Geschichten nun Stellung bezogen. IGN liegt ein Statement vor, laut dem sich alle obigen Gerüchte als Ente entpuppen. Wer sich für die Retailversion des Spiels entscheidet, muss nichts herunterladen, um spielen zu können. Es wird außerdem keine Internetverbindung vorausgesetzt. Diese benötigt ihr nur für Dinge wie Updates. Ihr könnt dem Klötzchen-Abenteuer also wieder ganz entspannt entgegenblicken.

Quelle: IGN

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Mario Kart 8 Deluxe

Nintendo Switch Verkaufszahlen für Hard- und Software

Nintendo hat neue Nintendo Switch Verkaufszahlen veröffentlicht. Demnach hat sich die beliebte Hybridkonsole 103,54 Millionen …

Indie World-Präsentation zeigt kommende Indie-Spiele für die Nintendo Switch

Nintendo hat für den 14. April 2021 eine Indie World-Präsentation angekündigt. Die 20-minütige Ausgabe wird …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen