Has-Been Heroes Tipps zum Kampfystem – Betäubung

Sucht ihr für Has-Been Heroes Tipps zum Kampfsystem? In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr dank Betäubung euer virtuelles Leben deutlich einfacher gestalten könnt. Dieser Guide richtet sich an jene Spieler, die die Grundzüge des Games bereits kennen und nur in den Kämpfen Schwierigkeiten haben. Wenn ihr auch darüber hinaus Tipps möchtet, werdet ihr bei meinen Einsteigertipps fündig, die hier zu finden sind.

Betäubung als Schlüssel zum Sieg

Die Kämpfe in Has-Been Heroes scheinen auf den ersten Blick bockschwer zu sein. Tatsächlich muss man aber nur das System dahinter verstehen, um relativ leichtes Spiel zu haben. Das Game bleibt zwar auch noch fordernd, wenn ihr eure Abläufe perfektioniert habt, ist aber dann deutlich einfacher. Der Schlüssel zum Sieg liegt in der Betäubung. Dafür müsst ihr unbedingt die Zahlen beachten, die bei euren Helden stehen. Diese Zahl gibt an, wie viele Nahkampfangriffe der Charakter benutzen wird, wenn ihr ihn das nächste Mal angreifen lasst.

Damit ein Gegner nennenswerten Schaden nimmt, muss diesem zunächst die Ausdauerleiste weggehauen werden. Die Ausdauerbalken sind die kleinen grünen Balken bei den Feinden. Ihr müsst exakt so viele Treffer landen, wie ein Gegner Ausdauerbalken hat. Hat ein Feind drei dieser Ausdauerbalken, lasst ihr also die Diebin angreifen und zieht dann den Krieger auf die Lane. Die Diebin hat mit ihrem letzten Schlag den Feind betäubt. Der Krieger teilt nun ordentlich aus und schleudert den Gegner dank der Betäubung weit zurück. Könnt ihr mit dem Krieger nicht angreifen, ist die Diebin zweite Wahl. Der Zauberer macht kaum Schaden und sollte vor allem zum Betäuben eingesetzt werden.

Ihr könnt die nötige Anzahl der Trefferpunkte auch erreichen, indem ihr mehrere Charaktere einsetzt. Hat ein Feind vier Ausdauerbalken, ist es möglich, einmal den Krieger und einmal die Diebin angreifen zu lassen. Oder ihr lasst zweimal den Zauberer angreifen. Bedenkt, dass ihr die Trefferpunkte auch erhöhen könnt. Außerdem helfen einige Zauber dabei, die Ausdauerbalken der Gegner zu leeren. Wichtig ist, dass ihr keinen Schlag mehr ansetzt, als der Gegner gefüllte Ausdauerbalken hat. Hat ein Gegner noch zwei verbleibende, dürft ihr ihn nicht dreimal angreifen. Dann nimmt er kaum Schaden, wird kaum nach hinten geschleudert und die Balken füllen sich. Bekommt ihr hingegen die richtige Trefferzahl hin, ist er betäubt, wird vom nächsten Angriff nach hinten geschleudert und hat dann einen Ausdauerbalken weniger. Ein Feind der zunächst vier Ausdauerbalken hatte, wird dann also nur noch drei haben. Gelingt die Prozedur ein weiteres Mal, sind es nur noch zwei Ausdauerbalken und so weiter.

Setzt ihr wann immer möglich die Betäubung ein, könnt ihr euch die Gegner gut vom Hals halten, was euch wiederum Zeit verschafft.

Has-Been Heroes Gegner
Seht ihr die grünen Balken beim Gegner? Diese Balken sind die Ausdauerbalken. In diesem Fall müsst ihr den Gegner mit vier Angriffen treffen, um ihn zu betäuben.

Kampfabläufe perfektionieren

Versucht euch zunächst einmal daran, das System mit der Betäubung zu erlernen. Schafft ihr es immer wieder, das Erlernte umzusetzen, geht es an die Perfektionierung. Versucht euch, auf mehrere Lanes (Angriffslinien) zu konzentrieren, wenn es die Situation hergibt. Wie erkläre ich euch in einem Beispiel. Angenommen es kommt auf einer Lane ein Gegner mit zwei Ausdauerbalken und auf einer anderen einer mit drei Balken. Nun könnt ihr gleich zwei Gegner betäuben, indem ihr die Diebin und den Zauberer nutzt. Außerdem beachtet ihr, die nachfolgenden Gegner bei eurer Planung. Dort wo diese schneller den betäubten Gegner erreichen werden, muss der Krieger zuerst angreifen, damit sich nicht ein neuer Gegner vor den betäubten Feind schiebt. Erst dann zieht ihr Krieger oder Diebin auf die Lane, auf der der andere betäubte Gegner ist.

Dieses Vorgehen erfordert einiges an Übung, da ihr beim Umpositionieren schnell Fehler machen könnt und die Abläufe exakt bedacht werden wollen. Habt ihr aber einmal eure Kampfabläufe soweit perfektionieren können, werdet ihr in Has-Been Heroes deutlich entspannter vorwärtskommen. Dafür ist es dann nicht mehr so wichtig, welche Items und Zauber ihr erhaltet. Gute Strategie und Können gleichen den Faktor Glück etwas aus. Mit der Zeit werdet ihr es schaffen, auf allen drei Lanes gleichzeitig zu agieren.

Wichtig ist, dass ihr euch mit allen Feinheiten des Kampfsystems befasst. Zauber sollten situationsgerecht genutzt werden und zu Kombos vereint werden. Später kommen dann noch Immunitäten und Resistenzen dazu, die euch durch Symbole angezeigt werden.

Außerdem gilt in Has-Been Heroes das Sprichwort: „In der Ruhe liegt die Kraft.“ Diese Aussage mag etwas abgedroschen klingen, ihr kommt aber weiter, wenn ihr euch daran haltet. Pausiert wann immer nötig und lasst euch vor allem von den Bosskämpfen nicht aus der Ruhe bringen. Gerade bei denen ist es überlebenswichtig, das im Guide beschriebene Betäubungssystem zu benutzen. Ohne habt ihr spätestens ab der dritten Karte keine Aussicht auf Erfolg. Dank der Pause könnt ihr penibel jeden Zug planen und alle Faktoren bedenken.

In aller Kürze:

  • Gegner betäuben, indem ihr ihn mit exakt so vielen Angriffen trefft, wie er Ausdauerbalken hat.
  • Hat ein Gegner vier Balken, könnt ihr ihn auch mit 2 + 2 Angriffen treffen oder 3 + 1. Nicht aber mit 3 + 2 und Co., da ihr so zu viele Treffer landet. Nie mehr Treffer anbringen, als ein Gegner volle Ausdauerbalken hat.
  • Betäubten Gegner mit einem Helden der viel Schaden austeilen kann angreifen. Betäubte Gegner werden weit zurückgeschleudert – dieser Vorgang verschafft euch Zeit.
  • Beachtet Gegner, die von hinten kommen.
  • Zauber können die Ausdauerbalken eines Gegners leeren oder eure Angriffszahl erhöhen – behaltet solche Details im Hinterkopf.
  • Übt das Betäubungssystem, indem ihr euch zunächst immer nur auf eine Lane konzentriert.
  • Versucht es mit der Zeit auf alle drei Lanes auszuweiten, um besonders effektiv zu sein.
  • Beachtet Besonderheiten der Gegner, Immunitäten, Resistenzen und Co. bei eurer Planung.

Anmerkung: Im Guide werden Zauberer, Diebin und Krieger erwähnt. Ihr werdet mit der Zeit weitere Charaktere im Spiel freischalten, die alle Stärken und Schwächen haben. Bis ihr den Punkt erreicht und euren ersten neuen Charakter bekommt, werdet ihr die Grundlagen des Spiels allerdings intus haben. Daher ist in diesem Guide nur von den drei Startcharakteren die Rede. Die obigen Regeln gelten freilich für alle Helden im Spiel.

 

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

monster_hunter_rise

Monster Hunter Rise Nintendo Switch Bundle und Pro Controller ab März erhältlich

Mit dem Monster Hunter Rise Release am 26. März 2021 erscheint auch ein neues Nintendo …

Forza Motorsport 7 Mai Forzathon

Forza Motorsport 7 #Forzathon Mai 2019 Guide

UPDATE: Dieser Guide wurde ursprünglich im Mai 2019 veröffentlicht und nun wie gewünscht nach oben …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen