Kamiko

Kamiko: Mehr als 110.000 Mal verkauft

Die Nintendo Switch bietet nicht nur einige interessante First-Party Spiele, sondern auch diverse Third-Party Games. Auch Indiespiele und Co. machen dabei immer wieder von sich reden. So auch Kamiko. Das Spiel wurde von einem zweiköpfigen Team exklusiv für die Nintendo Switch entwickelt. Da der Titel nur ein paar Euro kostet und kurz nach Launch der Switch veröffentlicht wurde, erfreute er sich schnell großer Beliebtheit. Die Verkaufszahlen schossen rasch durch die Decke.

Inzwischen konnte Kamiko mehr als 110.000 Mal verkauft werden. 25 Prozent der Käufe entfallen auf Japan, die USA hat mit 48 Prozent den Löwenanteil und Europa kommt zusammen mit Australien auf 27 Prozent.

Gehört ihr auch zu den Kamiko Käufern? Dann dürft ihr euch auf ein neues Spiel von den Entwicklern freuen. Die werkeln derzeit nämlich an Picontier. In dem Rollenspiel verschlägt es euch auf eine Insel, wo der Alltag von Farmarbeit, Crafting, Fischerei und Bergbau bestimmt wird. Klingt ziemlich idyllisch – ist es aber nicht. Auf der Insel warten einige Monster darauf, bezwungen zu werden. Die Welt soll relativ offen sein. Picontier ist allerdings kein Open-World-Rollenspiel.

Picontier Nintendo Switch

Quelle: Nintendo Life

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

monster_hunter_rise

Monster Hunter Rise Nintendo Switch Bundle und Pro Controller ab März erhältlich

Mit dem Monster Hunter Rise Release am 26. März 2021 erscheint auch ein neues Nintendo …

Nintendo Switch: Indie World Präsentation für den 18. August angekündigt

Nintendo hat für den 18. August eine Indie World Präsentation angekündigt. Die kommende Ausgabe des …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
4 Kommentare
Älteste zuerst
Neueste zuerst Beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen