ARK: Survival Evolved Ragnarok kommt im August auf Konsolen, private Miet-Server ebenfalls

Entwickler Wildcard Studios hat heute eine Pressemitteilung zu ARK: Survival Evolved herausgegeben. Darin wird bestätigt, dass das Spiel am 8. August für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen wird. Gleichzeitig gibt es Neuigkeiten zur kostenlosen Karte Ragnarok. Wildcard hat sich dazu entschlossen, Ragnarok am 8. August für PlayStation 4 und Xbox One zu veröffentlichen.

Solltet ihr bereits die PC-Version von ARK: Survival Evolved Ragnarok spielen, gibt es ebenfalls Grund zur Freude. Die Entwickler haben ein umfangreiches Update mit neuen Arealen und Verbesserungen versprochen. Details zu Ragnarok:

  • 144 km² großes Spielgebiet, dass zu Land, zu Wasser und aus der Luft erkundet werden kann
  • Tonnenweise Ressourcen die geerntet und gesammelt werden können
  • Zahlreiche Höhlen in allen Formen und Größen, mit genug Platz für Bauwerke
  • Individuelle Varianten der ARK Kreaturen, sowie spezielle einzigartige Wesen
  • Baumhäuser sind auf einzigartigen Bäumen und Felsen möglich
  • Ausgedehnte Biome, die zähe Kundschafter belohnen
  • Einige der schwierigsten Dungeons warten auf ARK Spieler
  • Ein aktiver Vulkan befreit bei seinem Ausbrauch eine hohe Menge an Ressourcen in der Form von Lava-Kristallen
  • Wunderschöne Aussichten und Gebiete, so weit das Auge reicht
  • Heiße Quellen, die Spielern Vorteile bringen, aber beim Ausbruch tödlich sein können
  • Ruinen lassen sich nicht nur Erkunden sondern auch als Basis ausbauen
  • Ein riesiger Ozean mit eigenem Ökosystem
  • Zukünftige Wüstengebiete bieten neue Kreaturen zum Zähmen
  • Bald erhältliche Explorer Notes, die den Schlüssel zu Ragnaroks Geheimnissen und Geschichten enthalten

Ab dem 8. August wird es darüber hinaus für die Konsolenversion von ARK: Survival Evolved private Miet-Server geben. Als Anbieter fungiert Nitrato. Laut Pressemitteilung sollen die Server zu besonders niedrigen Preisen angeboten werden, damit möglichst viele ARK-Bewohner in den Genuss kommen können. Folgend ein paar Details zu den dedizierten Servern:

  • Eine weitere Konsole, um einen dedizierten Server bereitzustellen, wird nicht mehr benötigt
  • Vollständiger Zugriff auf ARKs Custom Server Einstellungen, um eigene Spielregeln zu erstellen
  • ARK Servergruppen ermöglichen das ultimative ARK Erlebnis und erlauben das Reisen zwischen den vier verschiedenen Spielgebieten
  • Sicherheitskopien der Serverdaten ermöglichen risikofreies Experimentieren ohne Datenverlust
  • Bessere Performance durch optimierte Server
  • Die dedizierten Server ermöglichen bis zu 100 Spieler

Zu guter Letzt habe ich noch eine positive Meldung bezüglich zuvor angekündigter Wipes. Existierende PvP-Server werden keinen Wipe erfahren. Sämtliche Fortschritte bleiben erhalten. Allerdings werden künftig neue Server mit verbesserten Sicherheitsmaßnahmen und -funktionen bereitstehen. Damit reagiert man auf den starken Anstieg von Hackerangriffen und die Nutzung von Cheats. Last, but not least füge ich unten die Mitteilung der Entwickler zu dem abgesagten Wipe und den neuen PvP-Servern ein.

„Greetings ARK community and press!
 
Earlier today we at Wildcard had made a decision to wipe the PvP servers in order to clean up the „duped“ items which have been infesting ARK’s servers as of late. However, after further conferring with the various designers and community managers at Wildcard, and reviewing more pro-and-con debates among ARK players, and talking to the press more in detail about it, we’ve decided to stick to the original plan and NOT wipe: to reiterate, there will be NO mass server wipe for ARK.
 
Instead, we’ll be launching an ADDITIONAL new PvP Server cluster network at ARK’s retail release on August 8, while the legacy Early Access server cluster will stay online and intact. At that time we’ll be rolling out the new server code and infrastructure necessary to prevent these hacking issues from ever occurring again. We are sorry for the abrupt turn-around on this decision and any confusion that it may have caused, and we’re looking forward to a fun ARK launch with everyone in the weeks ahead!
 
Cheers,
Jeremy Stieglitz
ARK Lead Designer, Lead Programmer, Development Director, Co-Founder Studio Wildcard „

Quelle: Wildcard Studios Pressemitteilung

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen