Age of Empires IV

Age of Empires IV angekündigt, AoE I: Definitive Edition vorbestellbar, II & III angekündigt

Nachdem Microsoft die Esemble Studios geschlossen hatte, begruben sie damit die größte Hoffnung auf ein neues Age of Empires. Mit Age of Empires II HD und anschließend mit der Veröffentlichung des einstigen Fanprojektes Age of Empires II: The Forgotten, strahlte wieder ein hoffnungsverkündendes Licht am Ende des Tunnels. Es folgten die Erweiterungen „The African Kingdoms“ und „Rise of the Rajas“. Spätestens seit der Ankündigung von Age of Empires: The Definitive Edition ist klar, Microsoft hat noch großes vor.

Fans der Reihe wird es freuen zu hören, dass Age of Empires: Definitive Edition ab sofort im Windows 10 Store für 19,99 € vorbestellbar ist. Darüber hinaus wurden auf dem gamescom Fanevent Age of Empires II: Definitve Edition und Age of Empires III: Definitive Edition angekündigt. Wie auch die Definitive Edition vom ersten Teil sollen die beiden Nachfolger völlig überarbeitet und an heutige Standards angepasst sein, ohne dabei die Mechaniken und den Flair der Originale zu verlieren.

Doch damit nicht genug, Age of Empires IV ist offiziell in Arbeit. Das Studio hinter dem Nachfolger ist relic entertainment, die Macher von Warhammer 40.000: Dawn of War, Homeworld und Company of Heroes. Einen Termin oder nähere Informationen gibt es bisher noch nicht.

Quelle Microsoft Fanevent Livestream

 

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

age_of_empires_iv

Age of Empires IV Roadmap

Die Age of Empires IV Roadmap gewährt einen Blick darauf, was euch in den kommenden …

age_of_empires_iv_screenshot_03

Age of Empires IV: Tipps zum Einstieg

Age of Empires IV weist einige Mechaniken auf, die für Strategiespielveteranen keine Neuheit mehr darstellen. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen