Tropico 6

Tropico 6 Vorschau – gamescom 2017

Viva El Presidente!

Vergesst J.F. Kennedy, vergesst Obama und denkt gar nicht erst an Fidel Castro. El Presidente ist zurück und bereit wieder über Tropico zu herrschen. Das Inselparadies wartet in Tropico 6 mit verbesserten alten und neuen Möglichkeiten auf und verspricht nicht weniger als das beste Tropico-Abenteuer aller Zeiten zu werden.

Manche Fans haben sich von Tropico 5 seinerzeit mehr erwartet. Obwohl es ein tolles Spiel ist, bewegt sich der Titel zu nah am Vorgänger. Nun möchten die Entwickler mit Tropico 6 den heiß ersehnten Schritt nach vorne wagen. Das bedeutet die Verbessrung alter Mechaniken und völlig neue Spielmöglichkeiten.

Das auffälligste neue Element dürften die Inselgruppen sein. El Presidente hat jetzt nicht mehr nur noch eine persönliche Insel mit Leibeigenen – perdón – Bewohnern, sondern gleich einen ganzen Archipel. Das birgt neue Möglichkeiten und Hausforderungen. So sind die Ressourcen über die unterschiedlichen Inseln verstreut. Auch eignet sich nicht jede Insel für den Anbau jeder Ressource. Es gilt die Inseln über Brücken und Schiffsrouten miteinander zu verknüpfen, um so den Austausch mit Waren und Tropicanern zu gewährleisten. Verständlich, dass nun auch öffentliche Verkehrsmittel in den Fokus rücken. Darunter Busse und Seilbahnen. Doch Vorsicht, niemand mag hohe Pendelzeiten.

Dafür mögen die Inselbewohner schicke Gebäude. Ganz recht, richtig schicke Gebäude. Sowas wie das Taj Mahal oder den Eiffelturm. In Raubzügen könnt ihr nämlich nicht nur den Diebstahl von Ressourcen planen. Nein, in eurer geheimen Operationszentrale könnt ihr auch die Weltmächte gegeneinander ausspielen und den Raub von 17 Weltwundern und Sehenswürdigkeiten planen. Jedes dieser Gebäude bietet euch einzigartige und mächtige Vorteile. Lasst euch nur nicht dabei erwischen, wie die Freiheitsstatue von ein paar Tropicanern entführt wird.

Passend dazu lässt sich jetzt auch der Palast von El Presidente individualisieren. Selbstsredend wird sich El Presidente mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder zu Wahl stellen. Zu einem bunteren Stadtbild tragen auch die neuen Wohngebäudevariationen bei. Hinzu kommt eine Vielzahl neuer Gebäude, die Tropico hübscher und lebendiger erscheinen lassen sollen als jemals zuvor. Die Möglichkeiten werden erst nach und nach über das Forschungssystem freigeschaltet.

Im Mehrspieler werdet ihr die Möglichkeit haben gemeinsam mit bis zu drei Freunden die mächtigste Bananenrepublik aller Zeiten zu errichten. Ihr seid eher der Einzelgänger? Dann tretet gegeneinander ein, manipuliert und werdet anhand festgelegter Siegbedingungen zum wahren „El Presidente“. Wir hoffen, dass hier aus den Fehlern des Vorgängers gelernt wurde. Der Tropico 5 Multiplayer war nett – aber mehr nicht.

El Presidente 6, auch bekannt als Tropico 6, erscheint 2018 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen