Age of Empires: Definitive Edition

Age of Empires: Definitive Edition Vorschau – gamescom 2017

Echtzeitstrategie von Fans für Fans

Wenn wir uns die Geschichte der Echtzeitstrategiespiele ansehen, führt an einen Namen kein Weg vorbei: Age of Empires. Die Erfolgsreihe der einstigen Esemble Studios fand 1997 das erste Mal ihren Weg auf die heimischen PCs. Am 11. Oktober 2017 – 20 Jahre nach dem Release – erscheint Age of Empires: Definitive Edition.

Viele Leute sind der Meinung, Age of Empires sei ein zeitloses Spiel. Der Klassiker erfreut sich bis heute hoher Beliebtheit und Anerkennung. Das Problem ist, der Titel ist gealtert und das nicht zu knapp. Die Grafik erinnert an eine andere Zeit, die Animationen sind spartanisch und die Steuerung erfordert, verglichen zu aktuellen Spielen, viel Geduld.

In der gamescom-Demo von Age of Empires: Definitive Edition konnten wir einen ersten Blick auf die überarbeitete Fassung werfen. Der technische Unterbau ist völlig überarbeitet. Neue Animationen, Zerstörungseffekte bei Gebäuden, höher aufgelöste Texturen und schöne Effekte bringen Age of Empires ins Jahr 2017. Besonders das Wasser weiß zu gefallen.

In den Schlachten kommen Unmengen an Einheiten zum Einsatz. Die können wie gewohnt über Tastenkürzel gruppiert werden. Dadurch wird ermöglicht, die Sammelpunkte für mehrere Gebäude gleichzeitig zu bestimmen und auch Truppen in mehreren Gebäuden gleichzeitig zu bauen. Wozu das Ganze? In der Age of Empires: Definitive Edition dürft ihr mehrere Hundert Einheiten gleichzeitig übers Feld jagen. Dafür reicht eine Kaserne nicht aus. Zwar haben die Einheiten hier und da noch ein paar Wegfindungsprobleme, doch im Vergleich zum Original hat sich einiges getan.

Formationen gibt es übrigens auch in der Neuauflage keine. So ist die Koordination vieler Einheiten eine Herausforderung für Spieler und Maus. Mikromanagement at it‘s best, könnte man sagen. Priester heilen noch immer nicht automatisch, aber vielleicht mag das ein Alleinstellungsmerkmal des Originals sein. Wir empfanden es als ein wenig lästig.  Zumindest im Mehrspieler wären entsprechende optionale Features nicht schlecht.

Davon wollen wir uns allerdings nicht die Freude trüben lassen. Age of Empires: Definitive Edition ist ein Titel von Fans für Fans und macht noch genauso viel Spaß, wie das Original – wenn nicht sogar ein wenig mehr. Es sieht hübsch aus und ist ein prima Auftakt zu der Definitive Edition von Teil 2 und 3 – von Age of Empires IV ganz zu schweigen. Erscheinen wird Age of Empires: Definitive Edition am 11. Oktober 2017 für Windows 10. Eine Konsolenversion ist nicht geplant.

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

doraemon_story_of_seasons_lithografie_guide

Doraemon: Story of Seasons Lithografien Guide (Wandbild Rätsel)

Verzeichnis Zugang zum Wandbild Doraemon: Story of Seasons Lithografien Wandbild vervollständigen und Schatzkiste öffnen Zugang …

doraemon_story_of_seasons_speerfisch

Doraemon: Story of Seasons Speerfisch fangen Guide

Verzeichnis Wofür braucht man den Speerfisch in Doraemon: Story of Seasons? Doraemon: Story of Seasons …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen