Battleborn: Nach dem Herbstupdate ist Feierabend

Battleborn ist nie so richtig angekommen. Obwohl das Spiel Spaß macht, hat es sich gegen die Konkurrenz nicht durchsetzen können. Infolge der geringen Nachfrage wurde der Titel schon kurz nach Launch zu Ramschpreisen verschleudert. Später eingefügte Mikrotransaktionen sorgten nicht gerade für eine Verbesserung der Gesamtsituation. Daher ist es kaum verwunderlich, dass in Kürze auch der letzte Vorhang fallen wird.

Demnächst soll das Herbstupdate kommen. Danach ist Feierabend. Man plant keinen weiteren Content. Die Entwickler werden abgezogen und an einem anderen Projekt arbeiten. Auch Battleplans wird es künftig nicht mehr geben. Solltet ihr zu den wenigen noch aktiven Battleborn Spielern gehören, dürft ihr dennoch aufatmen. Die Server werden nicht abgeschaltet, weshalb ihr auch künftig zocken dürft. Der Kampf um Solus geht also weiter. Woran die Battleborn-Entwickler nun arbeiten, ist noch unbekannt. Es soll sich allerdings um ein „highly anticipated project“ handeln. Diese Bezeichnung lässt auf Borderlands 3 schließen. Tatsächlich hat Gearbox zuletzt mehr oder weniger offen über dieses Projekt gesprochen.

Quelle: Gearbox Forum

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

PlayStation Trophäen-Stufen erhalten Änderung

Sony hat eine Änderung für die Playstation Trophäen-Stufen angekündigt. In Kraft tritt diese am morgigen …

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen