Fortnite: Crossplay war nicht beabsichtigt

Sony hält bekanntlich sehr wenig von Crossplay. Umso größer war die Überraschung darüber, das Fortnite kürzlich Crossplay zwischen PS4 und Xbox One ermöglichte. Aufmerksame Spieler wurden auf diese Möglichkeit aufmerksam und zeigten sich im Internet begeistert. Leider war diese Möglichkeit nur kurzzeitig vorhanden. Inzwischen ist auch der Grund dafür bekannt. Epic Games äußerte sich zu dem Vorfall und gab zu verstehen, dass es sich lediglich um ein Versehen handelte. Das CrossPlay zwischen One und PlayStation 4 war nicht beabsichtigt.

Nichtsdestotrotz sorge der Vorfall für Aufsehen. Seit Monaten ist das Thema Crossplay auf dem Tisch. Immer mehr Spiele bieten das Feature an. Eine Konsole bleibt dabei jedoch üblicherweise außen vor: die PlayStation 4. Obwohl viele Spieler Sony förmlich beknien, die ablehnende Haltung zu ändern, bleibt das japanische Unternehmen eisern. Einen kleinen Trost gibt es trotzdem. Fortnite unterstützt Crossplay zwischen PC und PlayStation 4.

Quelle: The Verge

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen