Guild Wars 2: Path of Fire Reittiere Guide

Guild Wars 2: Path of Fire Reittiere Guide

Die Guild Wars 2: Path of Fire Reittiere machen euch das virtuelle Leben deutlich einfacher. Jedes Reittier hat nützliche Eigenschaften und bringt euch so an Orte, die andernfalls nicht erreichbar wären. Insgesamt gibt es fünf Guild Wars 2: Path of Fire Reittiere. In diesem Guide erfahrt ihr, wie ihr an die ersten vier kommt. Das fünfte Reittier ist ein Greif, der das Durchspielen der Story und den Abschluss einer Sammlung verlangt. Außerdem benötigt ihr 250 Gold. Daher wird dieser Gegenstand eines anderen Guides sein.

Raptor

Der Raptor wird euer erstes Reittier in Guild Wars 2 sein. Ihr bekommt ihn, wenn ihr die Path of Fire-Mission „Entzünden der Flamme“ abschließt.

Springer

Euer zweites Reittier ist der Springer. Bevor ihr euch diesen schnappen könnt, benötigt ihr beim Raptor-Reittier den Beherrschungs-Rang 3. Ihr müsst folglich „Schluchtspringen“ freigeschaltet haben, wofür einige Erfahrungspunkte und sechs Beherrschungspunkte aus Path of Fire nötig sind.

Habt ihr Schluchtspringen gelernt, könnt ihr im Gebiet Wüsten-Hochland die Wegmarke Hochsprunghof erreichen, indem ihr östlich den Abgrund beim POI „Hochsprung-Spalt“ überwindet. Grundsätzlich könntet ihr dafür auch das Item Teleport zum Freund benutzen. In diesem Fall erreicht ihr zwar den Ort, könnt den Springer aber nicht freischalten.

Bei der Wegmarke ist ein Herz, welches ihr abschließen müsst. Anschließend könnt ihr beim Herz-NPC Stallmeisterin Unja den Springer für 1 Gold und 50 Handelsverträge freischalten. Dafür gibt es den Erfolg „Leichtfüßig“.

Guild Wars 2: Path of Fire Springer Fundort

Guild Wars 2: Path of Fire Springer Fundort und Kosten

Schweberochen

Den Schweberochen bekommt ihr in Elon-Flusslande. Dafür müsst ihr zunächst zur Wegmarke Schweberochen-Hof. Auch hier gilt es zunächst wieder, ein Herz abzuschließen, welches ebenfalls Raptor mit Beherrschungs-Rang 3 voraussetzt. Anschließend könnt ihr beim Herz-NPC Schweberochen-Trainerin Ardra für 4 Gold und 50 Handelsverträge den Schweberochen freischalten. Dafür gibt es gleich noch den Erfolg „Über alles hinweg“.

Guild Wars 2:  Path of Fire Schweberochen Fundort
Der Pfeil zeigt die Position, bei der ihr mit Raptor Rang 3 einen Abgrund überspringen müsst. Westlich das Herz ist euer Ziel.

Guild Wars 2: Path of Fire Schweberochen Fundort und Kosten

Schakal

Für den Schakal müsst ihr in das Gebiet Das Ödland. Bei der Wegmarke Sandschakal-Lauf ist ein Aufweg. Um diesen nutzen zu können, braucht ihr den Schweberochen oder den Springer mit Beherrschungs-Rang 3. Auch hier gilt wieder, dass ihr zwar mit einem Teleport zum Freund den Ort erreicht, aber nicht das Reittier freischalten könnt. Erfüllt ihr die Voraussetzung, befindet sich oben bei „Dschinn Enklave“ der Herz-NPC Geistersturm Drojkor. Schließt das Herz ab, um für 20 Gold und 200 Handelsverträge den Schakal freischalten zu können. Dafür werdet ihr obendrein mit dem Erfolg „Wüstenhunde“ belohnt.

Guild Wars 2: Path of Fire Schakal Fundort

Guild Wars 2: Path of Fire Aufweg Schakal
Dieses Ansicht habt ihr, wenn ihr bei der Wegmarke beim Schakal steht. Der rote Pfeil deutet in die Richtung, in der ihr den Aufweg findet. Hoch kommt ihr nur, wenn ihr Schweberochen oder Springer Rang 3 habt. Oben wartet dann das Herz auf euch.

Guild Wars 2: Path of Fire Schakal Fundort und Kosten

Zusätzliche Tipps

Bei allen Herzen, die ihr abschließen müsst, leiht ihr euch ein Reittier, indem ihr einfach aufsteigt. Damit gehen die Herzen flinkt. Beim Springer könnt ihr beispielsweise einen Springer reiten und so die leckeren Karotten aufsammeln, indem ihr darüber lauft. Beachtet, dass die Herzen mit jedem Tag zurückgesetzt werden. Der Reset ist um 02:00 Uhr (Sommerzeit, bei Winterzeit um 01:00 Uhr). Fehlen euch Handelsverträge, könnt ihr einige davon direkt beim jeweiligen Herz-NPC im letzten Reiter holen, indem ihr etwas Karma zahlt. Benötigt ihr größere Mengen Handelsverträge, solltet ihr Events abschließen. Dabei bekommt ihr obendrein reichlich Erfahrungspunkte, die ihr für die Beherrschungs-Pfade benötigt. Am schnellsten geht dies in der Regel, wenn ihr euch einen passenden Einsatztrupp sucht.

Ihr rüstet euer aktuelles Reittier aus, indem ihr X drückt – Standardsteuerung vorausgesetzt. Oder ihr klickt auf das Symbol neben eurer Elite-Fähigkeit. Klickt ihr dort auf den Pfeil nach oben, könnt ihr das Reittier wechseln – sofern ihr mehr als eines freigeschaltet habt. Aufsatteln könnt ihr nur, wenn ihr euch nicht im Kampf befindet. Die Guild Wars 2: Path of Fire Reittiere könnt ihr auch in den Gebieten vom Hauptspiel und Heart of Thorns benutzen. Zum Aufsteigen benötigt ihr ein bisschen Platz, da die Tiere groß sind. Steht ihr unmittelbar neben einer Wand oder in der Nähe von Felsen, Bäumen und Co., geht es oft nicht. Sucht euch dann einfach eine etwas freiere Fläche.

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

guild_wars_2_sunqua_peak_fractal

Guild Wars 2: Sunqua Peak Fraktal im neuen Trailer

Entwickler ArenaNet hat einen neuen Trailer veröffentlicht, der das kommenden Guild Wars 2 Sunqua Peak …

guild_wars_2_end_of_dragons

Guild Wars 2: End of Dragons Erweiterung zeigt sich im neuen Trailer

Nächstes Jahr erscheint die Guild Wars 2: End of Dragons Erweiterung. Im Rahmen der Feierlichkeiten …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen