Pokémon GO

Pokémon GO: Forschungsfeature bringt Mew ins Spiel

Lange wurde darüber spekuliert, wann und wie Mew in Pokémon GO zu bekommen sein wird. Nun hat Niantic Licht ins Dunkel gebracht. Ab Ende dieser Woche steht Spielern das brandneue Forschungsfeature zur Verfügung. Auf Trainer warten neue Aktivitäten und Herausforderungen. Dreht ihr an PokéStops Scheiben, könnt ihr Feldforschungsprojekte freischalten. Davon könnt ihr pro Tag mehrere abschließen. Je größer die gemeisterte Herausforderung, desto besser soll die Belohnung ausfallen. Pro Tag könnt ihr zudem einen Stempel erhalten. Habt ihr davon sieben gesammelt, ist ein Forschungsdurchbruch möglich. Dieser verspricht noch größere Belohnungen – inklusive Legendären Pokémon.

Mit Glück wird euch Professor Willow zudem zu Spezialforschungsprojekten einladen. Diese versprechen eine einmalige Geschichte. Während dieser sollt ihr erfahren, was es mit Mew auf sich hat. Die Pokémon GO Forschungsprojekte bringen also die versprochenen Quests ins Spiel. Zuletzt wurde deren Veröffentlichung verschoben, da es zu Problemen kam. Umso größer dürfte nun bei vielen Trainern die Freude sein, dass das Feature endlich ins Spiel einziehen soll. Freut ihr euch schon auf die Forschungsarbeit? Meine Powerbank liegt bereit.

Quelle: Niantic Pressemitteilung

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

the_great_war_western_front

The Great War: Western Front – Erstes Behind the Scenes-Video

Entwickler Petroglyph hat das erste Behind the Scenes-Video zu The Great War: Western Front veröffentlicht. …

gris_2022

GRIS erscheint am 4. Jahrestag für PS5 und Xbox Series X|S

Der vierte Jahrestag von GRIS steht vor der Tür. Dieser fällt auf den 13. Dezember …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen