Fallout 76

Fallout 76 erscheint im November, Details zum Spiel

Die Gerüchte um einen möglichen Fallout 76 Release haben sich nicht bewahrheitet. Das Spiel wird am 14. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Es soll die bisher größte und auch dynamistische Spielwelt bieten, die es je in Fallout gab.  Es heißt, die Welt soll etwa der vierfachen Größe von Fallout 4 entsprechen – womit die Größe gigantisch ausfällt.

Fallout 76 spielt im Jahr 2102 – 25 Jahre nach Abwurf der Bomben. Ihr steigt aus der Vault und blickt zum ersten Mal auf das postnukleare Amerika. Nun ist es an euch, das Ödland zu erkunden. Dies könnt ihr wahlweise allein oder mit anderen Spielern tun. Während der Multiplayer neu ist, wird auch das altbekannte S.P.E.C.I.A.L.-System mit von der Partie sein.

Die Handlung spielt in sechs Regionen von West Virginia. Ihr dürft euch unter anderem auf die Wälder von Appalachias und den giftigen Cranberry-Sumpf freuen. Jede Region hält neue Gefahren aber auch Belohnungen für euch bereit. Laut Bethesdas Todd Howard wird es sich um ein „softcore“ Survivalspiel handeln, ob ihr alleine oder gemeinsam arbeitet, ist euch überlassen. Ist auch euch überlassen, ob ihr euch gegen andere Spieler stellt. Gemeinsam wird jedenfalls das Erkunden schwieriger Bereiche, wie radioaktive Zonen leichter.

Euer Fortschritt geht beim Tod übrigens nicht verloren. Dieser wird sogar serverübergreifend abgespeichert. Fallout 76 unterstützt darüber hinaus dedizierte Server, die weit über den Release hinweg gepflegt werden sollen. Ein wildes Gewusel wird es auf den Karten auch nicht geben, es soll nicht mehr als rund ein dutzend Spieler pro Karte geben.

Ein neues Feature von Fallout 76 ist das Computer-Assistenzsystem für mobile Produktion – kurz C.A.M.P. Diese ermöglicht es euch, überall in der Weld Dinge zu bauen und herzustellen. So könnt ihr überall Unterschlupf finden und nötige Materialien craften. Mit anderen Überlebenden könnt ihr Tauschgeschäfte machen. Zum Waffenarsenal werden unter anderem Atomraketen gehören, die reichlich Zerstörungskraft versprechen. Es obliegt euren Entscheidungen, ob ihr die Macht des Atoms schützt oder sie entfesselt. Verwendet ihr diese mächtigen Waffen, könnt ihr damit ganze Landstriche nachhaltig verändern. Wie entscheidet ihr?

Einen Vorgeschmack auf Fallout 76 liefert die Beta. Vorbesteller erhalten Zugang. Neben der Standard-Ausgabe ist auch eine Power Armor Edition angekündigt. Folgende Inhalte sind enthalten:

  • Maßstabgetreuer T-51-Powerrüstungs-Helm mit West Tek-Tasche aus Segeltuch
  • Fluoreszierende Weltkarte
  • 24 Fallout Sammelfiguren
  • Tricentennial Steelbook
  • Tricentennial Edition-Bonungsgegenstände
  • B.E.T.A.-Zugang

Die Power Armor Edition könnt ihr für 199,99 Euro vorbestellen.

Quelle: Bethesda Pressemitteilung

Bildquelle: Bethesda

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Forza Motorsport 7

Xbox Game Pass: Forza Motorsport 7, Doom Eternal und mehr kommen in den Pass

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es wieder Nachschub für den Xbox Game Pass. …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen