Startseite » Review » FOX n FORESTS Review
FOX n FORESTS

FOX n FORESTS Review

Entwickler:         Bonus Level Entertainment, Independent Arts Software
Publisher:          EuroVideo Medien
Genre:              Plattformer, RPG
Plattformen:        PC, Mac, Linux
Preis:              ca. 19,99 Euro
Offizielle Website: http://foxnforests.com

Fuchs trifft Rebhuhn

Retro ist wieder cool. In den vergangenen Jahren sind viele Spiele erschienen, welche vom Look und Feel quasi back to the roots gehen.  Zurück zu den 16-Bit-Systemen wie SNES oder auch Sega MegaDrive. Wer wie ich, etwas älteren Jahrgangs ist, ist mit den Konsolen dieser Generation aufgewachsen und hat vermutlich einige Plattformer gespielt.

FOX n FORESTS ist ein klassischer Plattformer mit Rollenspiel-Elementen. Finanziert wurde der Titel im August 2016 auf Kickstarter. Seinerzeit habe ich das Spiel mit unterstützt und sicherte mir somit Spiel und Soundtrack.

Eine dunkle Macht erschafft eine Armee aus bösen Bäumen und möchte eine fünfte Jahreszeit einführen. Der Protagonist Rick wandert auf der Suche nach Beute durch die Wälder, als er auf Patty das Rebhuhn trifft. Kurz bevor er über Patty herfallen will, schlägt Patty ihm vor, bei der Rettung des Waldes zu helfen. Als Belohnung verspricht sie ihm Gold. Obendrauf gibt es eine magische Armbrust als Leihgabe. Fuchs Rick wird in Aussicht gestellt, dass er diese nach der Rettungsaktion behalten darf.

Im Spiel steuert ihr Rick durch die Level. Ihr springt, schießt mit der Armbrust oder öffnet Truhen mit einem Hieb. Jeder Level hat zwei Jahreszeiten, welche ihr umschalten könnt und auch müsst, um die Level zu bewältigen. Trefft ihr beispielsweise auf ein Gewässer, werdet ihr dieses nur gefroren überqueren können. Zeit für den Winter! Aber Vorsicht, ihr könnt nicht unbegrenzt die Jahreszeit wechseln. Der Wechsel verbraucht ihr Mana, das wiederum sammelt ihr im Verlauf der Level. Sollte euer Mana aufgebraucht sein, wechselt die Jahreszeit zurück. Seid ihr gerade an einer passenden Stelle, ist das euer Pech. Es empfiehlt sich also, die Wechsel so kurz wie möglich zu halten, damit ihr möglichst wenig Mana verbraucht.

Das RPG-Feeling kommt über die Aufwertung der Waffe und Fertigkeiten ins Spiel. Dafür sammelt ihr Goldmünzen, welche ihr in entsprechenden Shops eintauschen könnt. Sei es nun für einen neuen Angriff, einen weiteren Herzcontainer, eine größere Manaleiste oder auch Tränke für zusätzliche Effekte.

Der Shop ist quasi der 0-Level, in dem ihr jederzeit wieder einkaufen könnt. Jeder Level bietet unterschiedliche Wege, die ihr mittels versteckter Samenkörner freischalten könnt. So erkundet ihr auch nach mehrmaligen durchspielen unterschiedliche Bereiche des gleichen Levels. Darüber hinaus gibt es verstecktes Mana-Erz, das eure Manaleiste vergrößert und Schleifsteine, mit denen ihr das Bajonett der Armbrust verstärkt.

Klassische Checkpoints kennt FOX n FORESTS natürlich auch. Allerdings schaltet ihr die nicht durch simples Vorbeilaufen frei. Ein gieriger Dachs will bei jedem Checkpoint Gold für die Freischaltung haben. Es liegt also an euch, ob ihr euer Gold ausgebt, um sicher durch die Level zu kommen oder lieber das hart erarbeitete Gold spart. Die eingängige Steuerung dürfte gerade Plattformer-Veteranen viel Gold sparen. Wer sich halbwegs geschickt anstellt, wird feststellen, dass die Steuerung leicht zu lernen aber auch hart zu meistern ist.

FOX n FORESTS Screenshot 01

Mein Fazit:

Wer Plattformer mag, ist bei FOX n FORESTS gut aufgehoben. Die 16-Bit-Retro-Optik zusammen mit dem kultigen Sound ist stimmig. Es gibt in jedem Level ein paar kniffelige Stellen, aber die gehören zum Genre dazu und sind in meinen Augen das Salz in der Suppe. Einfach nur durchrennen macht keinen Spaß, das Spiel fordert euch heraus und der Fleiß ist zugleich der Preis.

Die eingängige Steuerung macht den Einstieg leicht. Die RPG-Elemente werten das Spiel auf. Die kaufbaren Verbesserungen und Aufwertungen motivieren zusätzlich und die Sammelgegenständige erweitern den Spielspaß sinnvoll. Eine größere Manaleiste und zusätzliche Herzcontainer erleichtern gerade Anfängern schwere Passagen.

Wer einen Plattformer sucht, der neue und klassische Elemente vereint, kann hier guten Gewissens zuschlagen. Für den fairen Preis von 19,99 Euro bekommt ihr ein sehr gutes Spiel.

Bildquelle: Bonus Level Entertainment

Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: