Monster Hunter: World

Monster Hunter: World Behemoth ist da

Das vierte Monster Hunter: World Contentupdate ist da. Ab sofort könnt ihr euch dem Behemoth aus Final Fantasy stellen. Bringt ihr das muskulöse Monster zur Strecke, könnt ihr euch die neue Dragoons Rüstung erspielen. Für euren Palico könnt ihr eine Mogry Rüstung freischalten. Im Spiel begegnen euch nun zudem die aus Final Fantasy bekannten Kaktoren. Diese könnt ihr nutzen, um Fallen zu stellen.

Mit dem vierten kostenlosen Monster Hunter: World Contentupdate sind auch einige Fehlerbehebungen eingetroffen. Unten findet ihr die Liste mit Patchnotes.

Wichtige Erweiterungen und Änderungen

  • Wie in der Galerie auch wird jetzt während überspringbaren Zwischensequenzen, wenn du eine andere Taste als die OPTIONS-Taste drückst, eine Anzeige unten rechts auf dem Bildschirm angezeigt, dass du die Zwischensequenz überspringen kannst.

Fehlerbehebungen

Langschwert

  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem Elanklinge ausgeführt wurde, nachdem ein Spieler mit Weitsicht-Hieb nicht getroffen hatte und dabei R2 gedrückt hatte. Die Eingabe verblieb dabei im Speicher und nach einem Ausweichen zur Seite wurde der Move dann ausgeführt.
  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem der Elanbalken nicht abnahm und Schaden nicht zunahm, wenn Gesprungene Elanklinge III mit rotem Elanbalken ein Ziel traf. Schaden wird ab jetzt erhöht und der Elanbalken wird korrekt verbraucht.

Insektenglefe

  • Ein Fehler im Zusammenhang mit Gesprungener Fortschreitender Hieb wurde berichtigt, bei dem nur der letzte Angriff die Vorteile von Luftherrschaft erhielt. Ab jetzt erhalten alle Angriffe der Aktion die Boni der Fähigkeit.

Großschwert

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den man nicht zum Blocken übergewechselt ist, wenn man die R2-Taste (PS4) oder den rechten Trigger (Xbox One) gedrückt gehalten hat, wenn man während des zweiten Abschnitts eines Fallenden Stoßes gelandet ist (nachdem man von einem Aufwärtshieb nach einer Rutschaktion eine Combo hineingemacht hat).
  • Das Verhalten der Kamera während Standhaft I und II wurde nicht zurückgesetzt, wodurch es unvorhersehbar wurde. Das wurde korrigiert, um dem Verhalten der Kamera von Standhaft III zu entsprechen.

Lanze

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein Mittlerer Stoß ausgelöst wurde, wenn man Sprintblocken nach einem Konterstoß verwenden wollte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sprintblocken nach vorne ausgelöst wurde, unabhängig davon, in welche Richtung gedrückt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sprintblocken nicht ausgelöst wurde, wenn der Spieler präventiv Sprintblocken auslösen wollte, und dabei in die gleiche Richtung gesehen hat, in die gedrückt wurde.

Hammer

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein Aufgeladener Aufwärtsschwung ausgelöst wurde, wenn ein Drehender Starker Aufwärtsschwung geladen und auszulösen versucht wurde, während man einen Abhang heruntergelaufen ist (bevor man zu schlittern beginnt).

Morph-Axt

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Richtungssteuerung-Typ 2 nicht korrekt funktioniert hat, wenn während eines Überkopfhiebs der Morph-Axt vorwärts gedrückt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Trefferbox eines Wilden Schwingers mitten im Angriff verschwunden ist, wenn Dreieck (PS4) oder Y (Xbox One) zu schnell gedrückt wurde, um Axt: Überkopfhieb auszuführen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Phiolenanzeige nicht aufgefüllt wurde, wenn ein Wetzstein benutzt wurde, während die Waffe gezogen war.

Energieklinge

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich die Axt weiter gedreht hat, wenn eine Superverstärkte Elemententladung zu einer Verstärkten Elemententladung ohne Phiolen abgebrochen wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die verbindende Animation nicht abgespielt und stattdessen ein Angriff ausgeführt wurde, wenn die letzte Hälfte einer Erholungsaktion (Rückschläge, usw.) mit einer Verstärkten Elemententladung oder Superverstärkten Elemententladung abgebrochen wurde.

Bogen

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Drachentöter außerhalb des beabsichtigten Bereichs geschossen wurde, wenn das Fadenkreuz in dem Moment aus dem Bereich bewegt wurde, als der Drachentöter abgeschossen wurde, während der Spieler mit dem Bogen zielen wollte.

Schleuder

  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem nach einem Angriff mit R2 eine Aktion der Kreis-Taste ausgeführt wurde, nachdem der Spieler mit gedrückter Kreis-Taste bei einer Ladeanimation der Schleuder von einem Vorsprung gesprungen war (inklusive wenn Schwert & Schild gezogen war).
    Für diese Fehlerberichtigung haben wir alle Eingaben während der Ladeanimation der Schleuder deaktiviert. Eingaben werden auch bei der Schleuder-Ladeanimation bei gezogenem Schwert & Schild ignoriert, aber ein Abbruch der Ladeanimation ist wie zuvor möglich, wodurch der Einfluss auf die Steuerung minimal sein sollte.

Bewertungswaffen

  • Der Elementwert für die Energieklingen der Seltenheit 7 Taroth-Starkarm „Kadachi“ und Taroth-Starkarm „Jyura“ wurden zu den folgenden Werten geändert.
    Taroth-Starkarm „Kadachi“
    Donner 90 -> 150
    Taroth-Starkarm „Jyura“
    Wasser 120 -> 180

Spezialwerkzeuge

  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem die nutzbare Zeit von Mänteln während Animationen wie dem Spurenschnüffeln reduziert wurde. Dies wurde nun korrigiert und die nutzbare Zeit eines Mantels wird beim Stillstehen nicht reduziert, wie ursprünglich vorgesehen.

Fähigkeiten

  • Ein Fehler wurde korrigiert, bei dem die effektive Zeit eines Kaltgetränks überschrieben wurde, wenn ein Spieler ein Kaltgetränk mit aktiver Wirkbereich-Fähigkeit benutzt hat. Dies wurde nun so korrigiert, dass die Zeit nur überschrieben wird, wenn dies zu einer Verlängerung des Effekts des Objekts führt.
  • Ein Fehler wurde korrigiert, bei dem der Effekt von Machtsamen etc. durch einen schwachen Effekt einer niedrigstufigen Wirkbereich-Fähigkeit überschrieben wurde, die ein Spieler von einem Palico erhalten hatte. Dies wurde korrigiert und der Effekt wird nun nur überschrieben, wenn der neue Effekt größer ist als der bereits geltende. (Spieler konnten diesen Fehler nur in Kombination mit dem Kaltgetränk-Fehler oben sehen.)

Objekte

  • Ein Fehler wurde korrigiert, bei dem die effektive Reichweite von Simplem Lebenspulver kleiner war als die von regulärem Lebenspulver. Sie wurde nun erhöht und entspricht der Reichweite von regulärem Lebenspulver.

Monster

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es (für Gast-Spieler einer Mehrspieler-Sitzung) erschien, als würden Monster einen Abhang herunterrutschen, wenn sie zu Boden gebracht wurden – dies wurde durch eine Lähm-Animation oder ähnliches ersetzt.

Zielkamera

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Zielkamera ohne Zutun auf ein anderes Monster geschwenkt ist, wenn ein getötetes Monster während einer Multi-Monster-Erlege-Quest von der Karte verschwunden ist.
  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem die Fokuskamera auf ein Monster fokussiert blieb, wenn das Monster sich zwischen Gebieten bewegt hat und der Fokus der Kamera wiederholt aktiviert und deaktiviert wurde. Der Fokus der Kamera wird jetzt korrekt deaktiviert.
  • Ein Fehler wurde korrigiert, bei dem beitretende Spieler im Ladebildschirm steckengeblieben sind, wenn eine Quest scheiterte, während der Host ein Not-Leuchtzeichen abfeuerte, wodurch das Not-Leuchtzeichen aktiv blieb, obwohl die Quest schon vorbei war.
  • Ein Fehler wurde korrigiert, bei dem NSC-Dialoge automatisch geschlossen wurden, wenn der Gesundheitsboost (S) eines Jagdhorns auslief. Diese Fehlerberichtigung sorgt auch dafür, dass die Grimalkyne-Zwischensequenz im Korallenhochland nicht mehr stehenbleibt.
  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem aktualisierte Daten sich zwischen Spielern unterschieden, wenn ein Spieler mit den Charakteren der Ressourcenzentrale gesprochen hatte, während die Befristeten Beutezüge aktualisiert wurden.
  • Die Höhe des Sichtfelds des Vaal Hazak und des Kampfgehärteten Vaal Hazak wurde justiert.
  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem, wenn der Spieler an einer bestimmten Stelle von Bereich 11 in der Heimat der Ältesten auf eine Lunastra stieg, die Lunastra sich zu einem Ort bewegt hatte, an dem Spieler sich nicht aufhalten können, wodurch der Spieler zwangsweise von der Lunastra entfernt wurde. Dies wurde korrigiert, indem die Route der Lunastra geändert wurde, wenn sich ein Spieler auf ihr befindet.
  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem die Lunastra sich zu einem anderen Bereich bewegte, wenn sie von einer Blitzkapsel betäubt wurde. Die Lunastra kann jetzt nicht mehr Bereiche wechseln, wenn sie von einer Blitzkapsel geblendet wurde.
  • Der Eintrag im Monsterlexikon des Lavasioth wurde berichtigt.
    Physiologie: „Brust: brechbar“ wurde zu „Rücken: brechbar“ korrigiert
    Belohnungen: „Brust gebrochen“ wurde zu „Rücken gebrochen“ korrigiert
  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem die „Nachladen“-Nachricht nicht gezeigt wurde, wenn während einer Quest von einem Leichten/Schweren Bogengewehr zur Gewehrlanze gewechselt wurde.
  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem die Schärfe nicht geändert wurde, wenn während einer Quest zu Ausrüstung mit Handwerk-Fähigkeit gewechselt wurde. Die Schärfe wird nun auf die Maximale Stufe gesetzt, wie es die Fähigkeit vorsieht.
  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem die Reihenfolge im Objektfenster sich ungewollt änderte, wenn Spieler zwischen zwei Ausrüstungssets wechselten, bei denen das erste Spezialwerkzeug von Set A das gleiche war wie das zweite Spezialwerkzeug von Set B.
  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem die Zahl von Rüstkugeln (sowohl solche im Besitz als auch zu verbrauchende) unter bestimmten Umständen nicht korrekt angezeigt wurde, wenn Rüstung verbessert wurde.
  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem unter bestimmten Umständen beim Farbwechsel von Dekorrüstung das Farbsymbol von allen Körperteilen mit Ausnahme des Kopfs verschwand, wenn der Cursor auf „Alle ändern“ lag.
  • Ein Fehler der Textureinstellungen sorgte dafür, dass die Hose unter der Blüten-Dekorrüstung in schwarz-weiß dargestellt wurde. Dies wurde korrigiert und die korrekte Farbe entsprechend der Originalrüstung wird jetzt angezeigt.
  • Ein Fehler wurde berichtigt, bei dem die Beine von weiblichen Jägern sich verdrehten, wenn mit angezogener Vaal Hazak-Gamma-Rüstung bestimmte Gesten zweimal hintereinander ausgeführt wurden.
  • Das Erscheinungsbild der folgenden Rüstungen (inklusive Dekorrüstungen) wurde berichtigt.
    1. Die Haare von männlichen Charakteren ragten aus folgenden Rüstungsteilen heraus: Diablos-Helm Alpha, Diablos-Helm Beta, Kaiserin-Krone Alpha und Bushi-Kabuto „Sabi“. Dies wurde verringert.
    2. Wenn ein männlicher Charakter eine Brigade-Lobos Alpha trug, ging ein Teil seiner Haare in den Kopf des Charakters und konnte gesehen werden, wenn der Charakter den Mund aufmachte.
  • Zuvor konnten im Gegensatz zu Quests die folgenden Informationen während einer Expedition nicht vom Ersten Wyverianer erlangt werden. Diese können jetzt auch während einer Expedition erlangt werden.
    1. Am meisten getötetes Monster
    2. Am wenigsten getötetes Monster
    3. Am meisten gefangenes Monster
  • Andere kleinere Fehlerbehebungen.

Quelle: Capcom

Bildquelle: Capcom

Unterstütze meine Arbeit über ko-fi.com

Siehe auch

PlayStation Trophäen-Stufen erhalten Änderung

Sony hat eine Änderung für die Playstation Trophäen-Stufen angekündigt. In Kraft tritt diese am morgigen …

Vampyr

PlayStation Plus Oktober 2020: Need for Speed Paypack und Vampyr

Sony hat die PlayStation Plus Spiele für Oktober 2020 angekündigt. Spieler mit einem Plus-Abo erhalten …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen