Startseite » News » Halo: The Master Chief Collection im Game Pass samt großes Multiplayer- und Xbox One X-Update
Halo The Master Chief Collection

Halo: The Master Chief Collection im Game Pass samt großes Multiplayer- und Xbox One X-Update

Halo: The Master Chief Collection ist im November 2014 erschienen und hatte seit der Veröffentlichung mit einigen Problemen zu kämpfen. Neben einer Vielzahl an kleineren aber ärgerlichen Bugs im Multiplayer, kämpfte das Spiel seit Launch mit Problemen beim Matchmaking.

Das soll nun der Vergangenheit angehören: Seit Anfang der Woche ist ein umfangreicher Patch verfügbar, der das Spiel endlich zur Multiplayer-Perle werden lassen soll. Das wird unter anderem durch Fehlerbehebungen und dedizierte Server gewährleistet. Einen Offline-LAN Modus gibt es auch noch dazu. Aktuell stehen im Matchmaking folgende Spielmodi zur Verfügung:

  • Social Slayer (crossgame playlist)
  • Halo: CE Team Doubles
  • Halo 2 Classic Team Arena
  • Halo 2 Anniversary Team Arena
  • Halo 2 Team Hardcore
  • Halo 3 Team Arena
  • Halo 3 Team Hardcore
  • Halo 3 Big Team Battle
  • Halo 4 Team Arena

Neben einem funktionierenden Matchmaking gibt es aber noch viele weitere Neuerungen und Änderungen. Zum einem wäre da der Installer: In Zukunft könnt ihr auswählen, welche Teile ihr euch installieren wollt und welche Komponente (Singleplayer/Multiplayer). So lassen sich unter Umständen, mehrere dutzend Gigabyte auf dem Laufwerk sparen. Halo: The Master Chief Collection dürfte damit der erste Titel sein, der Microsofts neues „Intelligent Delivery“-System nutzt. Tipps zur Nutzung zur Nutzung gibt es weiter unten. Zur Auswahl stehen:

  • Halo: Combat Evolved – Kampagne + Multiplayer
  • Halo 2: Kampagne + Multiplayer (inklusive Halo 2: Anniversary Multiplayer (mit Schmiede) & Halo 2 Classic Multiplayer)
  • Halo 3: Kampagne + Multiplayer (inklusive Schmiede)
  • Halo 4: Kampagne + Multiplayer (inklusive Spartan Ops + Schmiede)

Besitzer der Xbox One X dürfen sich über ein 4K Update freuen. Alle Titel der Master Chief Collection verfügen nun über UltraHD und HDR-Support. So wie es sich für Halo gehört natürlich mit 60 FPS. Das trifft auch für die separat erhältliche Halo 3: ODST-Erweiterung zu.

Wer ein Gamepass-Abonnement sein Eigen nennt, der darf ab heute direkt loslegen. Halo: The Master Chief Collection findet seinen Weg in den Xbox Game Pass, sodass dem neuen Online-Spaß fast nichts mehr im Wege steht

Bleibt nur ein Hindernis zu meistern; die Patchgröße selbst. Die schlägt nämlich mit 73GB zu Buche. Sobald das Spiel startbereit ist, solltet ihr in den Spieleinstellungen selbst die installierbaren Komponenten auswählen können, um so das Update anzupassen. Zuvor empfiehlt es sich allerdings das Spiel komplett von eurer Festplatte löschen und die Installation neustarten, sonst kann es hierbei zu Konflikten mit alten Daten kommen. Ihr könnt übrigens auch die Reihenfolge der Installation ändern. Unter den Audioeinstellungen könnt ihr des Weiteren auch die Sprache ändern, wobei zusätzliche Sprachpakete separat heruntergeladen werden müssen.

Die Einstellung zum Intelligent Delivery-System findet ihr unter „Optionen und Karriere“ -> „Einstellungen“ -> „Gameplay“

Die vollständige Liste an Änderungen und Verbesserungen findet ihr auf Halo Waypoint.

Quelle: 343 Industries

Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: