Destiny 2

Bungie trennt sich von Activision und publisht Destiny künftig selbst

Bungie und Activision gehen künftig wieder getrennte Wege. In einem Statement hat Bungie dies überraschend verkündet. Was bedeutet dieser Schritt für die Marke Destiny? Die Marke soll an Bungie übergeben werden. Der dafür nötige Prozess ist in einem frühen Stadium aktiv. Die Entwickler verlegen das Spiel also künftig selbst. Dennoch wird es auch weiterhin via BattleNet verfügbar sein.

In dem Statement der Entwickler heißt es, dass die Spieleindustrie 2010 anders war und ein etablierter Publisher den Launch von Destiny unterstützen sollte. Diese Rolle hat Activision übernommen. Bungie bedankt sich in der Meldung für acht erfolgreiche Jahre. Gleichzeitig habe man mit der Veröffentlichung von Forsaken gelernt und den Spielern zugehört. Die Entwickler glauben zu wissen, was sich die Fans wünschen und versichern, davon sei mehr auf dem Weg.

Unterm Strich bleibt das Statement sehr vage, was die Gründe für die überraschende Trennung betrifft. Laut Gerüchten hat es zuletzt einige Spannungen gegeben. Wie viel an dieser Geschichte wirklich dran ist, wissen nur die Beteiligten selbst. In jedem Fall schlägt die Meldung über die Trennung schon kurz nach der Bekanntgabe sehr hohe Wellen.

Was haltet ihr von dem Schritt?

Quelle: Bungie

Bildquelle: Bungie

Siehe auch

Destiny 2 Teaserbild

Destiny 2 Last Call Teaser

Nachdem seit Monaten die Gerüchteküche brodelt, wurde gestern Destiny 2 hochoffiziell bestätigt. Auf die gestern …

Destiny 2 Teaserbild

Destiny 2 Offiziell angekündigt

Vor wenigen Minuten wurde auf dem offiziellen Twitter-Kanal des Spiels Destiny 2 angekündigt. Mit einem …

Kommentare Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Ein Penny für deine Gedanken, hinterlasse einen Kommentarx