Startseite » Guides » Forza Horizon 4 Einsteigertipps – Einfach an Credits, Fähigkeitspunkte und Fahrzeuge kommen

Forza Horizon 4 Einsteigertipps – Einfach an Credits, Fähigkeitspunkte und Fahrzeuge kommen

Die Forza Horizon 4 Einsteigertipps sollen Antworten auf einige grundlegende Fragen liefern. Sie sollen neuen Spielern den Einstieg erleichtern und eine Hilfestellung bei der ersten Orientierung bieten. Das Spiel ist zwar schon einige Monate alt, aber entsprechende Fragen tauchen noch immer regelmäßig auf. Dieser Artikel bringt ein bisschen Licht ins Dunkel. Im Artikel findet ihr zudem eine Reihe von weiterführenden Links. Dort findet ihr weitere Tipps und Tricks zum Spiel.

Forza Hub für kostenlose Credits und mehr

Das Forza Hub steht euch sowohl auf der Xbox One als auch auf dem PC zur Verfügung. Es ist kostenlos und ihr solltet es mindestens einmal pro Woche besuchen. Als Dank gibt es im Spiel eine Belohnung in Form von Credits. Die Höhe der Belohnung hängt von eurem Rang im Hub ab. In jedem Spiel der Forza-Reihe könnt ihr Punkte sammeln. Da ihr für die Credits nicht viel tun müsst, lohnt es sich in jedem Fall.

Obendrein ist das Hub wie ein soziales Netzwerk. Ihr könnt darüber Bilder und Co. mit anderen Spielern teilen.

Forza Hub Kostenlose Credits

Unterschied zwischen Rundstrecke und Sprint?

Vor allem in Verbindung mit dem #Forzathon tauchen immer wieder die Begriffe Rundstrecke und Sprint auf. Wo aber liegt der Unterschied? Beim Sprintrennen sind Start und Ziel verschiedene Locations. Daher gibt es auch keine Runden.

Bei einem Rundstreckenrennen sind Start und Ziel identisch. Daher können auch mehrere Runden gefahren werden. Möchtet ihr ein besonders langes Rennen fahren, bietet sich also ein Rundstreckenrennen mit langer Strecke und hoher Rundenanzahl an.

Ihr könnt schon am Namen eines Rennens erkennen, um welche Art es sich handelt. Manchmal ist es für Aufgaben nötig, diese oder jene Art zu fahren.

Forza Horizon 4 Moorhead Windfarm Rundstrecke Location

Klasse statt Masse – Fähigkeitspunkte bewusst ausgeben

Fähigkeitspunkte werden in Forza Horizon 4 in die Auto-Meisterung investiert. Dafür sind teilweise enorme Mengen an Punkten nötig. Gerade zu Beginn solltet ihr daher nur einige Fahrzeuge gezielt mit Fähigkeitspunkten aufwerten. Besonders nützlich ist Schutzengel. Mit 25 Punkten ist die Fähigkeit aber auch besonders teuer. Mit Schutzengel reißt eine Fähigkeitskette erst beim zweiten Mal. Ihr werdet diese Fähigkeit also schnell zu schätzen wissen.

Autos haben verschiedene Seltenheitsstufen: Gewöhnlich, Selten, Legendär und Episch. Je höher die Stufe, desto mehr Auto-Meisterungen bietet das Fahrzeug. Möchtet ihr für das Forza Hub Autos komplett ausbauen, solltet ihr gewöhnliche Autos nehmen.

Daher empfiehlt es sich zunächst, einige Fahrzeuge zu probieren und für diverse Bereiche einen Favoriten zu finden. Ein Fahrzeug für Rennen auf der Straße, ein Fahrzeug für Offroad-Rennen, ein Fahrzeug für Drifts und ein Fahrzeug für andere PR-Stunts. Konzentriert euch zunächst darauf, in diese Fahrzeuge eure Fähigkeitspunkte zu investieren. In den folgenden Listen findet ihr einige Vorschläge. Letztlich ist dies aber auch eine Frage des Geschmacks. Die Listen spiegeln meinen wieder. Sie dienen als Orientierung für Spieler, die selbst keine Vorstellung von passenden Fahrzeugen haben. Natürlich könnt ihr auch jedes beliebige andere Fahrzeug nutzen.

Fahrzeuge für PR-Stunts:

  • Koenigsegg Agera RS
  • Lamborghini Aventador LP700-4 Forza Edition
  • Mosler MT900S
  • TVR Sagaris Forza Edition

Fahrzeuge für Straßenrennen:

  • Koenigsegg Agera RS
  • Koenigsegg One:1
  • Porsche 911 GT3 RS
  • McLaren Senna

Fahrzeuge für Offroad-Rennen:

  • Jeep Trailcat
  • Subaru Impreza WRX STI
  • Nissan Titan Warrior Concept

Fahrzeuge für Drifts:

  • die Fahrzeuge vom Formula Drift DLC
  • Subaru BRZ
  • Nissan Skyline
  • Nissan Silvia
  • BMW M6 Forza Edition

Nach Möglichkeit solltet ihr eure aufgewerteten Fahrzeuge auch fahren, da ihr dadurch schneller an mehr Fähigkeitspunkte kommt. Mit der Zeit habt ihr so eine ordentliche Auswahl an ausgebauten Fahrzeugen.

Fahrzeuge für PR-Stunts

Ein PR-Stunt macht euch Probleme? Die Bestenliste entpuppt sich hier oft als große Hilfe. Werft einen Blick auf die Bestenliste des betreffenden Stunts und seht euch an, welche Fahrzeuge auf den vorderen Plätzen auftauchen. Versucht eines dieser Fahrzeuge. In der Regel findet ihr auch reichlich passende Tunings für die Wagen, falls Tuning nicht euer Ding ist.

Die Bestenliste könnt ihr aufrufen, indem ihr den PR-Stunt auf der Karte auswählt und interagiert.

Welche Häuser zuerst kaufen?

In Forza Horizon 4 gibt es eine Reihe von Häusern, die ihr kaufen könnt. Die Lukrativität der Boni schwankt allerdings stark. Ein eigenes Schloss ist zwar reizvoll, aber auch extrem teuer. Investiert eure verdienten Credits am Anfang vor allem in die wirklich nützlichen Immobilien. Ich würde euch vor allem zum Kauf von Fairlawn Manor raten, welches die Schnellreise an jeden Ort freischaltet. Damit spart ihr wertvolle Zeit. Ohne dieses Haus könnt ihr nur eure bereits erworbenen Häuser als Schnellreiseziel verwenden. Außerdem empfiehlt sich Lake Lodge für doppelte #Forzathon-Punkte. VIPs bekommen dieses Haus sogar kostenlos. The Huntsman’s Lodge schaltet Fähigkeitslieder frei. Hier findet ihr einen Guide zu den Häusern. Dort seht ihr sämtliche Immobilien mit Preis, Fundort und Boni.

Forza Horizon 4 Lake Lodge Boni

Den Fuhrpark erweitern

In Forza Horizon 4 gibt es über 500 Fahrzeuge. Natürlich könntet ihr einfach nur tief in die Credittasche greifen und euren Fuhrpark so erweitern. Gerade bei Gelegenheitsspielern und Anfängern sitzt die virtuelle Kohle aber oft nicht sehr locker. Keine Sorge, ihr kommt auch ganz ohne Ausgaben an Fahrzeuge. Dafür gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Zunächst einmal sind da die Scheunenfunde. Die Fahrzeuge daraus sind Klassiker – aber dadurch nicht automatisch schlecht. Es gibt einige echt tolle Fahrzeuge unter den Scheunenfunden. Hier findet ihr einen Guide zu den Scheunenfunden. Der #Forzathon-Shop ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, um an neue Fahrzeuge zu kommen. Dort gibt es jede Woche eine Forza Edition und ein anderes Fahrzeug. Die Punkte sind relativ leicht zu verdienen und es erfordert auch nicht übermäßig viel Zeit. Es lohnt sich, einmal die Woche einen Blick in den Shop zu werfen. Hier findet ihr Details zum #Forzathon in Horizon 4.

Mit jedem neuen Weekly #Forzathon kommen auch Aktivitäten ins Spiel. Diese belohnen euch nicht selten mit Autos. Hierfür ist es in der Regel nötig, eine Meisterschaft zu gewinnen und die Drivatarschwierigkeit mindestens auf „Experte“ zu stellen. Dies mag schwer klingen, ist aber nicht unmöglich. Über den Weekly #Forzathon und die Aktivitäten berichte ich jede Woche in meiner #Forzathon-Guidereihe.

Ein Blick in das Auktionshaus kann sich ebenfalls lohnen. Teilweise bekommt ihr dort Autos günstiger als bei der Automesse. Ihr solltet allerdings etwas Zeit einplanen, wenn ihr das Auktionshaus für Einkäufe nutzen möchtet. Verschafft euch zunächst einen Überblick zu den Preisen. Fahrzeuge aus Aktivitäten und Co. erhaltet ihr ebenfalls via Auktionshaus. Auch hier sind Vergleiche nützlich. Ist ein Auto aktuell im Spiel erhältlich, ist es in der Regel günstiger zu haben. Ist ein Fahrzeug schon länger nicht mehr verfügbar, treibt dies den Preis in die Höhe.

Forza Horizon 4 Hudson Hornet

Durch Rennen verdient ihr zwar selten direkt Fahrzeuge, aber zumindest nehmt ihr indirekt welche mit. Rennen geben Erfahrungspunkte. Für jede neue Fahrerstufe belohnt euch das Spiel mit einem Wheelspin. Aus Wheelspins könnt ihr neue Autos bekommen. Darüber hinaus sind die Rennen Teil einer Rennserie wie Querfeldein. Auch hier steigt ihr durch eure Teilnahme an Rennen mit der Zeit in der Stufe auf. Gelegentlich erhaltet ihr für den Stufenaufstieg in der Rennserie ein Fahrzeug.

Forza Horizon 4 Wheelspin

Nehmt ihr all diese Möglichkeiten zusammen, könnt ihr binnen kurzer Zeit Dutzende Fahrzeuge in eurem Fuhrpark sammeln, ohne auch nur einen Credit ausgegeben zu haben.

Was ist eine Forza Edition?

Ich habe bereits weiter oben die Forza Editions erwähnt. Es gibt im Spiel nur einige wenige Forza Editions. Die Forza Edition Fahrzeuge gibt es auch ohne diesen Zusatz im Spiel. Optisch unterscheiden sich Forza Edition und die normale Verson des Fahrzeuges voneinander. Manchmal nur in der Farbe, manchmal auch deutlich gravierender. Auch in Sachen Leistung gibt es Unterschiede. Eine Forza Edition ist mit einigen Upgrades versehen. Jede Forza Edition bietet zudem einen nützlichen Bonus. Einige erhöhen eure Crediteinnahmen, andere bieten einen Bonus auf Drifts. Es lohnt sich, die Boni gezielt zu nutzen. Hier findet ihr eine Übersicht mit allen Forza Editions im Spiel, welche Boni sie bieten und erfahrt, wie ihr diese bekommen könnt.

Bodykits und Co.

Vielleicht habt ihr schon einmal ein Fahrzeug gesehen, welches ihr optisch anders in Erinnerung habt. Ihr denkt an einen Streich eurer Erinnerung? Vielleicht gibt es für dieses Fahrzeug auch ein sogenanntes Bodykit oder besondere Tuningteile. An einigen Fahrzeugen könnt ihr zum Beispiel Polizeilichter anbringen. Bei anderen lässt sich der Motor wechseln. Viele Fahrzeuge mit Bodykits findet ihr in der Kategorie Upgrade-Helden. Bei einigen Fahrzeugen findet ihr optische Anpassungen wie Blaulichter unter Upgrades. So könnt ihr zum Beispiel dem 2016 Lamborghini Aventador LP 750-4 SV ein Blaulicht verpassen. Während ihr Lichter via Upgrades montieren könnt, findet ihr Bodykits in der Kachel Bodykit. Auch die findet ihr unter Upgrades.

Forza Horizon 4 Bodykits

Der 2014 BMW M4 Coupé mit LB Works Bodykit.
Forza Horizon 4 BMW M4 Coupé ohne Bodykit
Der 2014 BMW M4 Coupé ohne Bodykit.
Forza Horizon 4 Lamborghini Aventador LP 750-4 SV mit Blaulicht
Der 2016 Lamborghini Aventador LP 750-4 SV mit Blaulicht.

Meine Forza Horizon 4 Einsteigertipps konnten hoffentlich einige eurer Fragen beantworten. Ihr habt weitere? Hinterlasst gerne einen Kommentar. Ihr habt Ideen für Ergänzungen?  Auch die könnt ihr mir jederzeit in den Kommentaren hinterlassen.

Bildquelle: Eigene Screenshots aus Forza Horizon 4

15
Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
neueste zuerst älteste zuerst
Benachrichtige mich zu:
SirLiborius
SirLiborius

Das Auktionshaus wird hier gar nicht erwähnt.
Man sollte sich mit dort etwas Vorsicht umschauen, findet aber auch Schnäppchen. Die Fahrzeuge können auch schon Tuningteile dabei haben. Aber man sollte immer einen Blick auf den Listenpreis haben, ich finde auch immer wieder überteuerte Angebote.
Selbst einige Forza Editions sind günstig zu haben (nicht unbedingt der Aventador, aber immerhin).

mnikg
mnikg

Das hilft Neueinsteigern und selten-Spielern sicher enorm. Vielleicht solltest du ein paar Bemerkungen zu den unterschiedlichen Kategorien der Autos (legendär, episch, selten, gewöhnlich) machen. Das hilft vielleicht beim Aussuchen.
Und du ignorierst mit deinen Vorschlägen für die Autos total die besonderen Freuden eines C oder B Autos. Gemütliches Gewinnen anstatt Hektik und hoher Puls … 😄😄😄 Aber vielleicht ist das auch nur ein Tipp für die Geriatrieabteilung 🤐🤐🤐

Marcel
Marcel

Du hast dich vertippt, der Aventador heisst LP750-4 SV, nicht 450

kuroyi
kuroyi

Schöner Guide! Was mir ein wenig fehlt ist ein Abschnitt über die Aktivitäten (PR-Stunts und Storys) und die Schilder – und da natürlich ein Verweis auf deine Karte (der Grund, warum ich auf deine Seite gestoßen bin). Und vielleicht der Hinweis, dass man wirklich für so ziemlich alles, was man in FH4 macht, in der ein oder anderen Weise Erfahrung und damit Levelaufstiege bekommt, was im Endeffekt Wheelspins bedeutet und damit Credits, Fahrzeuge und Kleinkram. Was vielleicht auch nicht alle wissen: Die ganzen Klamotten, Hupen und Emotes kann man immer nur einmal bekommen, was die Wheelspins nach einer Weile „bereinigt“ – also weniger Kram, mehr Credits und Autos. Und dass man im Gegensatz zu vielen anderen Rennspielen bis auf wenige Ausnahmen (Goliath, Titan usw.) die Rennen nicht unbedingt gewinnen muss, um weiter zu kommen – das war für mich etwas, was am Anfang zumindest ungewohnt war. Ergänzend: Die Blaulichter sind… Weiterlesen »

mnikg
mnikg

Ein bisschen off topic, aber ich habe gerade etwas ausprobiert: für die aktuelle Herausforderung muss man zwei StraßenRUNDstrecken gewinnen. Das können auch selbst erstellte Strecken sein (eigene oder von Dritten), aber eben Rundstrecken. Der Ausgangspunkt kann im Original auch ein Sprint sein, wenn die eigene Strecke dann ein Rundkurs ist. Was nicht funktioniert ist ein Sprint, auch wenn der Ausgangspunkt ursprünglich für eine Rundstrecke war.