tt:
Startseite » News » Star Wars: Open World Spiel von EA eingestampft
Star Wars Battlefront II

Star Wars: Open World Spiel von EA eingestampft

Laut aktuellen Berichten wurde das Open World Star Wars Projekt von EA Vancouver eingestellt. Laut Kotaku haben mehrere Mitarbeiter dies bestätigt. Entlassungen hat es in diesem Zusammenhang jedoch nicht gegeben.

Der Grund für die Einstellung des Projekts ist wohl im Zeitplan zu finden. Das ambitionierte Projekt befand sich noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase und hätte erst in einigen Jahren erscheinen sollen. Das Spiel mit dem Codenamen Orca sah vor, euch zum galaktischen Kopfgeldjäger zu machen. Ihr hättet in dem Spiele eine Reihe von Open World Planeten erkunden dürfen und mit verschiedenen Fraktionen aus dem Star War-Universum zusammengearbeitet. Die Entwicklung eines solchen Spiels hätte allerdings auch einiges an Zeit verlangt. Entscheidungsträger sind zu dem Schluss gekommen, dass das Unternehmen schon früher ein Spiel braucht. Daher soll nun stattdessen ein kleineres Star Wars Projekt realisiert werden, welches früher erscheinen kann.

Für das neue Projekt wird eine Veröffentlichung Ende 2020 angestrebt. In diesem Zeitraum sollen laut Gerüchten auch die NextGen-Konsolen auf den Markt kommen. Einige Personen hoffen, dass Project Orca nach Abschluss des neuen Projekts wieder aufgenommen werden kann.

Electronic Arts hat bisher kein Statement abgegeben. Daher ist diese Meldung aktuell als Gerücht zu betrachten.

Quelle: Kotaku

Bildquelle: Electronic Arts

Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: