Startseite » News » Forza Street für PC verfügbar, Android und iOS-Version folgen
Forza Street

Forza Street für PC verfügbar, Android und iOS-Version folgen

Ab sofort ist Forza Street für PC verfügbar. Eine Version für Android und iOS soll zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Das Spiel ist kostenlos und kann über diese Seite heruntergeladen werden. Ihr benötigt dafür 3,85 Gigabyte freien Speicherplatz. Der Titel bietet In-App-Käufe.

In Forza Street dreht sich alles um die Straßenrennszene. Rennen für Rennen erarbeitet ihr euch einen Ruf, indem ihr siegreich aus diesen hervorgeht. Dadurch vergrößert und upgradet ihr eure Autosammlung. Diese bietet unter anderem klassische Muscle-Cars, moderne Sportwagen und Retro-Supersportwagen. Die Steuerung besteht aus den drei Komponenten Gas, Bremsen und Boost. Mit den bisherigen Forza-Ablegern ist sie nicht vergleichbar. Vielmehr richtet sich das Spiel an Nutzer mobiler Endgeräte.

Unten könnt ihr euch den Forza Street Launch Trailer ansehen. Was haltet ihr vom dem neuesten Teil der Forza-Reihe?

Apropos neu. Gänzlich neu ist das Spiel nicht. Es handelt sich um Miami Street, welches nun einen neuen Namen trägt.

Quelle: Forza Street Website

Bildquelle: Microsoft

Vielen Dank an Kuroyi für den Hinweis zu dieser News.

7
Schreibe etwas dazu!

avatar
2000
  Kommentare Abonnieren  
neueste zuerst älteste zuerst
Benachrichtige mich zu:
SirLiborius
SirLiborius

Ich hab mir mal die ersten Rennen angesehen. Den Hinweis, dass das nicht mit anderen Forza-Spielen vergleichbar ist, kann ich schonmal bestätigen. Dass Bremsen zur Steuerung gehört, ist relativ zu sehen: Man hört eigentlich nur auf zu beschleunigen, also man lässt die Maustaste los. Die Komplexität der Steuerung erinnert eher an Games wie CSR, Timing ist entscheidend. Es ist halt ein Mobile-Game, mit Energieverbauch pro Rennen, welche sich aber langsam regeneriert, es gibt ingame-Käufe etc. Wer sowas zur Entspannung mag, kann sich dafür mal Zeit nehmen. Schwierigkeitseinstellungen gibt es immerhin auch, man kann stärkere Gegnerfahrzeuge wählen und bekommt dafür mehr Belohnungen. Optisch ist es nicht schlecht, die Kameraführung erinnert eher an ein Action Replay. Die ist bei Kurven zwar immer im richtigen Winkel, man sieht aber seinen Konkurrenten oftmals nicht, falls er grad überholen will. Tuningmäßig kann man Autos scheinbar einfach per Tuningkit verbessern. Jeder Wagen hat Leistungspunkte, allerdings konnte… Weiterlesen »

kuroyi
kuroyi

Für mich ist das schlichtweg ein cash grab – einfach der Versuch, die Marke Forza auch im Mobilmarkt zu platzieren und zwar irgendwie. Dass das Spiel nun aktuell nur im Microsoft Store verfügbar ist, ist da noch zusätzlich seltsam, da hier so ziemlich alle – naja, nennen wirs mal Features eines Mobile Games abgehakt werden: Ingame-Käufe, zig verschiedene Währungen, die auf höchst undurchsichtige Art und Weise verdient werden wollen, starke Bindung durch Belohnungen fürs tägliche Einloggen, verbrauchbare Ressource, die sich über Zeit aufläd, super billiges Gameplay etc.. Ja, es sieht ganz nett aus, hat ein paar hübsche Partikeleffekte, aber das alles ist halt irgendwie ein Haufen Zuckerguss auf ziemlich wenig Substanz. Ich weiß halt nicht, ob sich die Herrschaften einen Gefallen getan haben, auf sowas die Marke Forza draufzupappen – und das sogar im wahrsten Sinne des Wortes: Immerhin war genau diese Spiel schon eine ganze Weile als Miami Street… Weiterlesen »